Opel Astra-Premieren in Russland

Opel Astra 2012 als Limousine auf dem Automobilsalon Moskau

Opel feiert erstmals eine Fahrzeug-Weltpremiere in Russland: Vom 29. August bis zum 9. September wird beim Moskauer Internationalen Automobilsalon die nagelneuen viertürigen Astra Limousine präsentiert.

Opel Astra-Premieren in RusslandOpel Astra Limousine ©GM Company.

Neben der Opel Astra Limousine zeigen die Rüsselsheimer sind noch weitere Weltpremieren zu sehen: Erstmals werden Astra Schrägheck und Astra Sports Tourer im modernisierten, aufgefrischten Design ausgestellt. Hinzu kommt die Premiere der neuen mittleren Benzinmotorengeneration. Mit über eine Million Besuchern wird auf dem Autosalon gerechnet. Auf sie warten auf dem Stand mit dem Blitz auch zwei Russland-Premieren: den 206 kW/280 PS starken Astra OPC und den Opel Mokka, das erste Modell eines deutschen Herstellers im SUV-B-Segment.

Opel Astra Limousine ist wichtiger Bestandteil der Produktoffensive

Was der Opel Astra 2012 in der neuen Karosserieform bezwecken soll, erläuterte Alfred E. Rieck, Opel-Vorstandsmitglied für Verkauf, Marketing und Aftersales: „Mit ihrem sportlich-eleganten Design wird die neue Opel Astra Limousine neue Akzente in das Segment der kompakten Viertürer bringen. Wie alle Astra bietet die viertürige Variante ein hohes Technologie-Niveau und überragende Qualität. Sie ist wichtiger Teil unserer Produktoffensive, denn als kompakte Alternative zu vielen viertürigen Mittelklasse-Limousinen sehen wir für das neue Mitglied unserer Astra-Familie signifikantes Eroberungspotenzial – nicht nur in Russland, sondern auch in vielen weiteren europäischen Ländern.“

Neue Version vom Opel Astra 2012 besonders geräumig

Die 466 cm lange, 181 cm beriete und 147 cm hohe Astra Limousine kommt mit neuen Motoren und Assistenzsystemen sowie frischem, dynamischem Design in beachtlicher Angebotsvielfalt. Mit eleganter Erscheinung, den typischen Qualitäten und den zahlreichen technischen Highlights zielt die neue Stufenheckversion des Opel Astra 2012 auf anspruchsvolle Kunden. Das neue Opel Modell weist 269 cm Radstand und einen großzügigen Kofferraum auf. Der punktet mit 460 Litern Ladevolumen – 90 Liter mehr als der Schrägheck-Astra. Durch Umklappen der im Verhältnis 60:40 geteilten Rückbank lässt sich die Transportkapazität auf bis zu 1.010 Liter vergrößern.