Auto News, Auto Magazin
21.06.2012

Peugeot 4008 2012 seit Juni im Handel

Peugeot SUV ab 31.790 Euro lieferbar

Der neue Peugeot 4008 ist ein Vielseitiges Fahrzeug mit moderatem Spritverbrauch. Das große Peugeot SUV erweitert das Crossover-Angebot neben 3008 und 3008 HYbrid4

 
Peugeot 4008 ©PEUGEOT Deutschland GmbH Peugeot 4008 ©PEUGEOT Deutschland GmbH

Mit dem Peugeot 4008, der seit Anfang dieses Monats in Deutschland vertrieben wird, baut  die Löwenmarke ihr bisheriges Angebot aus 4007, 3008 und 3008 HYbrid4 im stark zulegenden Segment der Lifestyle-SUV und Crossover um ein weiteres, ansprechendes Modell aus. Der Peugeot 4008 Preis beginnt auf dem deutschen Markt bei 31.790 Euro. Das Peugeot SUV ist ausschließlich in der besonders luxuriösen und edlen Trimmlinie „Allure“, mit Dieselmotor und aktivem Allradantrieb AWC (All Wheel Control) verfügbar. Er ist über dem Crossover 3008 positioniert und stellt ein kompaktes Allround-Talent dar.

Peugeot SUV glänzt mit attraktivem Design

Der Peugeot 4008 und seine pfiffige Gestaltung, die Dynamik mit Ästhetik vereint, setzt konsequent auf Differenzierung. Das zeitgemäße Karosseriedesign des neuen Peugeot SUV bringt Agilität und Abenteuerlust ebenso zum Ausdruck wie ein nicht zu geringes Quantum an Eleganz. Durch seinen einmaligen, markanten Stil, sein Fahrverhalten und die Bandbreite seiner Einsatz- und Ausrüstungsmöglichkeiten sowie seine umfangreiche Standardausstattung stellt der 4008 ein modernes und attraktives SUV-Modell dar, das den Ansprüchen der Kunden im Allradsegment in jeder Weise gerecht wird.

Peugeot 4008 einer der sparsamsten Allradler seiner Klasse

Beide Selbstzünder des neuen Peugeot SUV sind mit einem manuellen Sechsganggetriebe verbunden und serienmäßig mit einer Start-Stopp-Automatik versehen. Der 84 kW/ 115 PS starke 4008 1.6 HDi FAP 115 verbraucht im NEFZ 4,9 l/100 km, was einem CO2-Ausstoß von 129 g/km entspricht. Der 4008 1.8 HDi FAP 150 mit 110 kW/ 150 PS genehmigt sich 5,6 l/100 km und emittiert 147 g CO2/km. Damit ist der neue Peugeot 4008 eines der sparsamsten und schadstoffärmsten Vertreter seines Segments. Der aktive Allradantrieb AWC schreckt auch vor schwierigem Geläuf nicht zurück und gibt stets ein hohes Gefühl von Fahrsicherheit. Per Drehschalter lassen die drei Antriebsmodi 4WD, 2WD und Lock einstellen.

Weitere Artikel aus der Kategorie
Neuheiten