Peugeot 508 HYbrid 4 mit Full-Hybrid-Diesel ab sofort zu ordern

Peugeot Hybrid-Modell kommt ab 38.850 Euro mit reichhaltiger Serienausstattung

Nach 3008 HYbrid4 und 508 RXH kommt als dritter Full-Hybrid-Diesel nun der Peugeot 508 HYbrid 4 in den Handel. Zu einem Basispreis ab 38.850 Euro ist die Peugeot 508 Limousine mit exklusiver Spitzenausstattung ab sofort zu bestellen.

Peugeot 508 HYbrid 4 mit Full-Hybrid-Diesel ab sofort zu ordernNeuer Peugeot 508 HYbrid 4 ©PEUGEOT Deutschland GmbH

Die modulare Peugeot HYbrid 4-Technologie verbindet einen 2.0 Liter HDi FAP mit 120 kW/ 163 PS vorne mit einem 27 kW/ 37 PS starken Elektromotor hinten. Zudem verfügt die neue Peugeot 508-Version serienmäßig über ein Start-Stopp-System neuester Machart und das elektronisch geregelte 6-Gang-Schaltgetriebe EGS6. Mithilfe eines Drehschalters lassen sich die vier Fahrmodi AUTO, ZEV, 4WD und SPORT einstellen. Die einmalige Kombination von Diesel- und Elektromotor ermöglicht nicht nur den Antrieb aller vier Räder, sondern auch rein elektrisches und damit emissionsloses Fahren auf kurzen Etappen. Mit einer Systemleistung von maximal 147 kW (200 PS) genehmigt sich der neue Peugeot 508 HYbrid 4 im NEFZ 3,6 l/100 km, was einer CO2-Emission von 95 g/km gleichkommt.

Peugeot 508 HYbrid 4 bietet hohen Langstreckenkomfort

Auch in punkto Komfort hat der Peugeot 508 HYbrid 4 so manches zu bieten: die deustche Peugeot Händler offerieren die 508 Limousine ausschließlich in der höchsten und damit besonders edlen und eleganten Ausstattungsreihe Allure. Die Käufer kommen so in den Genuss einer edlen Serienausstattung, die unter anderem eine elektrische Feststellbremse, akustische und visuelle Einparkhilfe, Audiosystem, Bordcomputer sowie Navigations- und Telematik-System samt PEUGEOT Connect Box umfasst. Vordere Komfortsitze mit ausfahrbarer Oberschenkelauflage und Zweizonen-Klimaautomatik sorgen für entspanntes Dahingleiten.

Sparpotential der Peugeot HYbrid 4-Technologie erwiesen

Dass die Peugeot HYbrid 4-Technologie auf mustergültige Werte in punkto Umwelteffizienz kommt, hat jetzt ein Praxistest vom ADAC belegt. Dabei wurden die Verbräuche eines Peugeot 3008 HYbrid4 und die eines herkömmlichen Dieselautos im Raum München im Taxi-Alltag auf verschiedenen Fahrstrecken ermittelt. Demzufolge benötigt der Peugeot 3008 HYbrid4 ein Drittel weniger als das konventionell betriebene Taxi auf der Verbrauchsstrecke. Der neue, nun auch im Peugeot 508 HYbrid 4 erhältliche Full-Hybrid-Diesel bewies damit beeindruckend, dass sich dynamische Fahrleistungen und Sparsamkeit nicht ausschließen.