Porsche testet Winterreifen

Spezielle Winterreifen für Youngtimer und Oldtimer nutzen

Rund 70 Prozent aller jemals hergestellten Porsche Sportwagen sind heute noch existent und werden mehrheitlich auch aktiv gefahren – in Sommer und Winter, Allradantrieb und Vollverzinkung sei dank. Sogar über 20 Jahre alte Klassiker erbringen Fahrleistungen, die heute noch dem Sportwagen-Standard entsprechen.

Porsche testet WinterreifenPorsche 911 G-Modell mit Winterreifen © 2009 Dr. Ing. h.c. F. Po

Die Reifen, die zum Produktionsstillstand der Oldtimer und Youngtimer aktuell waren, sind längst nicht mehr verfügbar. Profile wie Gummimischungen wurden ständig weiterentwickelt; freilich beeinflussen sie das Fahrverhalten der alten Porsche entscheidend. Porsche hat daher sein aufwändiges Freigabeverfahren für Winterreifen auf Pneus für Youngtimer und Klassiker ausgebaut. Durch diese ungewöhnliche Serviceleistung für Kunden will der Sportwagenhersteller gewährleisten, dass auch Fahrer betagterer Modellreihen ihr Fahrzeug mit dem bestmöglichen Produkt versehen können.

Porsche-Winterreifen-Freigabe

Neue Winterreifen haben selbstverständlich auch auf Schnee und Eis sichere Fahreigenschaften sicherzustellen. Porsche zählt zu den wenigen Automobilherstellern, die eine derart anspruchsvolle Reifenfreigabe betreiben und gibt hiermit eine wertvolle Entscheidungshilfe. In langwierigen Prüfungen eruieren die Testingenieure, welche aktuellen Pneus mit den Eigenheiten der Porsche-Klassiker optimal harmonieren. Im Fokus des Freigabeverfahrens stehen umfangreiche Fahrversuche am Polarkreis. Diese finden auf dem Arctic Driving Center im finnischen Rovaniemi statt.

Porsche 911, Porsche Boxster und Porsche 996 Winterreifen

Porsche-Sportwagen aller Modellreihen, darunter 911, 928, 964, 993 und 996 bis zum ersten Boxster, sind dort zahllose Testrunden gefahren. Die Anforderungen, nach denen die getesteten Winterreifen die prestigeträchtige Porsche-Freigabe bekommen, sind derart hoch, dass verständlicherweise nicht alle Pneus bestehen. Die als schlimme „Heckschleudern“ verrufenen älteren luftgekühlten 911 stellen etwa eine nicht leicht zu bewältigende Hürde dar. Weitere Tests im Trocken- und Nasshandling auf schneefreien Prüfstrecken komplettieren das Verfahren. Welche Winterreifen für welches Porsche-Modell empfohlen werden, ist auf der Porsche-Website  www.Porsche.com und über alle Porsche-Niederlassungen entnehmbar.