Praxisgerechter VW Crafter-Ausbau auf der LIGNA

Volkswagen Nutzfahrzeuge präsentiert Crafter als rollende Tischlerwerkstatt

Volkswagen Nutzfahrzeuge war vom 6. bis zum 10. Mai erstmalig auf der Ligna 2013 in Hannover als Aussteller zugegen. In Halle 11 gab es neben einem Amarok und einem historischen Nutzfahrzeug das „Tischler-/ Schreiner-Mobil“ auf VW Crafter-Basis zu sehen.

Praxisgerechter VW Crafter-Ausbau auf der LIGNAIm ausgebauten VW Crafter ©Volkswagen AG

Der VW Crafter fürs holzverarbeitende Handwerks basiert auf einem Crafter 35 der Profi- Ausstattung. Der VW Transporter mit langem Radstand für möglichst großes Ladevolumen bietet bis zu fünf Sitzplätze, um auch große Montageteams mitnehmen zu können. Als hauptsächliches Ladungssicherungssystem fungiert eine robuste Trennwand im Stauraum hinter der Dreier-Sitzbank. Ladung und Insassen sind somit voneinander separiert. Dennoch nutzt die Trennwand durch ihre spezielle Form die verbleibende Laderaumlänge vom Crafter Kastenwagen komplett aus. Außerdem weist sie im unteren Bereich eine Durchlademöglichkeit für extralange Transportgüter auf.

Im VW Crafter herrscht Ordnung

Der Crafter nimmt die bei Tischlern und Schreinern weit verbreiteten Systemboxen diverser Hersteller genauso auf wie die Maschinen- und Werkzeugkoffer unterschiedlichster Anbieter. Kleinteilekisten für Schrauben und sonstiges Schüttgut bieten im VW Kastenwagen Sortiermöglichkeiten wie in einer Werkstatt, wodurch sich auch die Suchzeiten in Grenzen halten. Ein freier Bereich auf der Fahrerseite mit zusätzlichen Zurrschienen erlaubt im VW Crafter die Beförderung größerer Frachtgüter wie etwa Kompressoren oder Werkzeugwagen für den Baustelleneinsatz.

Ausgebauter Crafter ab sofort bestellbar

Der VW Crafter beherbergt die bei Tischlern und Schreinern äußerst beliebten Zurrsysteme mit Spannstangen und Gurten. Das System erlaubt hier außerdem, Material auch vor den Werkzeugschränken zu sichern. Durch die Kompatibilität des Systems mit eventuell vorhandenen anderen Nutzfahrzeugen lassen sich Spann- und Sicherungselemente im Fuhrpark austauschen. Das Tischler-/SchreinerMobil von Volkswagen Nutzfahrzeuge und Bösenberg Fahrzeugeinrichtungen kann seit Ende der Messe bei jedem VW Händler geordert werden. Der auf der Ligna ausgestellte Crafter schlägt samt Auf- und Umbauten der Firma Bösenberg ohne Mehrwertsteuer mit 57.340 €, das Aktionsmodell „Profi-Crafter“ mit 24.275 € netto zu Buche.