Preisvorteil bei Jaguar XF und Jaguar XF Sportbrake

Attraktive Jaguar Leasing Konditionen für XF und XF Sportbrake

Im Zentrum der großen Herbstoffensive nach der IAA steht der XF Sportbrake, für den Jaguar unter anderem ein interessantes „Sport-Pack“ mit ansehnlichen Kundenvorteilen geschnürt hat.

Preisvorteil bei Jaguar XF und Jaguar XF SportbrakeDer Jaguar XF Sportbrake ©Jaguar Deutschland GmbH

Weiter im Programm der Jaguar Autohäuser bleiben die attraktiven Leasing Konditionen von 333 Euro pro Monat für die XF Limousine und den XF Kombi. Als besonders preiswertes Angebot zum Sprung in die Welt des Jaguar XF Sportbrake offerieren alle teilnehmenden Jaguar Händler für vorspezifizierte Fahrzeuge ab sofort ein limitiertes „Sport-Pack“. Bestückt mit Aerodynamik- und Black-Pack, einem Sport-Interieur-Leder-Paket sowie 19-Zoll-Felgen für den XF 2.2 D beziehungsweise 20-Zöllern beim XF 3.0 D S kommen auch für die Kunden der Jaguar XF Limousine beachtliche Preisvorteile zustande.

XF 2.2 D für 333 Euro pro Monat leasen

Das für die Jaguar XF Modelle mit dem 147 kW/ 200 PS starken 2,2-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel, der mit einem Verbrauch von 5,1 l/100 km glänzt, zusammengestellte Paket geht bei drei Jahren Laufzeit und 45.000 Kilometern Gesamtfahrleistung von Ratenzahlungen zu 333 Euro pro Monat aus. Darüber hinaus sind einmalige Leasingsonderzahlungen in Höhe von 9.790 Euro für die XF Limousine beziehungsweise 9.900 Euro für den Sport-Kombi Jaguar XF Sportbrake zu entrichten.

Jaguar XF Leasing-Modell umfassend ausgestattet

Die reichhaltigen Standardausstattung der XF-Limousine umfasst Bond Grain-Teilledersitze, eine Zweizonen-Klimaautomatik, das Jaguar Smart Key System mit Keyless Start, Paneele in mattiertem Walnussholz, eine 250 Watt-Audioanlage mit CD/DVD Player sowie ein Multimedia-System mit 7-Zoll-Color-Touchscreen und einer Schnittstelle für portable Audiogeräte. Beim Jaguar XF Sportbrake gibt’s darüber hinaus eine Dachreling, Gepäckraum-Schienen mit Fixierkit, geteilt umlegbare Rücksitze und eine Luftfederung an der Hinterachse mit Niveauregulierung.