Private Preview fürs Ford S-MAX Concept

So ähnlich wird der neue S-MAX 2014 aussehen

Bereits vor der IAA 2013 präsentierte Ford in einer „Private Preview“ das S-MAX Concept. Der Vorbote des Serienmodells gibt einige Hinweise auf dessen Auftritt – und präsentiert etliche Highlights, die es nicht in Serie schaffen werden.

Private Preview fürs Ford S-MAX ConceptFord S-MAX Concept ©Arild Eichbaum

Zu diesen gehören beim Ford S-MAX Concept etwa die äußerst ansehnlichen, mit Nubukleder bezogenen und Carbonfasern durchwirkten Sportsitze. Auch die schlanken Außenspiegelanbringungen dürften es nach Angaben von Ford-Gastsprecher Robert Pinell „wegen gesetzlicher Vorgaben nicht schaffen.“ Dass der neue Ford S-MAX 2014 mit einem großzügig dimensionierten Panorama-Glasdach erhältlich sein wird, darf guten Gewissens vermutet werden – ob der transparenten Einsatz beim Ford Van allerdings so flott geschnitten ist wie beim S-MAX Concept, ist eine andere Geschichte. Dennoch: „Unsere Ford S-MAX-Kunden sind leidenschaftliche Autofahrer mit hohen Ansprüchen. Diese hohen Erwartungen wollten wir in allen Bereichen übertreffen, zugleich aber auch jene Aspekte bewahren, die sie an ihrem Ford S-MAX besonders schätzen“, teilte Martin Smith mit, Leitender Design-Direktor von Ford Europa.

Das Ford S-MAX Concept spart nicht an Eyecatchern

Dass der neue S-MAX auf derart beeindruckenden 21-Zoll-Alus zum Kunden rollt, ist ebenso unwahrscheinlich wie die Umsetzung der attraktiven rahmenlosen Seitenfenster oder die Einführung der grifflosen und elektrisch öffnenden „Magic Doors“. Bessere Chancen haben da die neuen High-Tech-Scheinwerfer mit fortschrittlicher Organic LED-Technologie. Sie integrieren beim Ford Concept Car sequenzielle Blinker. „Wir experimentieren gerade mit künftigen Lichtsignaturen“ erklärte Pinell diesbezüglich. „Mal schauen, ob es dabei bleibt.“ Definitiv Serie ist der angesichts großen Fahrzeugs überraschend kleine Motor: Im Ford S-MAX Concept sorgt der neue 1.5-Liter-EcoBoost-Benziner für Vortrieb. Mit Direkteinspritzung und Turboaufladung, doppelter variabler Nockenwellenverstellung und weiteren Features kombiniert das neue Mitglied der Ford EcoBoost-Familie hohe Leistung mit beachtlicher Effizienz.

Geräumig und praktisch wird auch der neue S-MAX

Bleibt vom Ford S-MAX Concept denn noch was für die zweite Baureihe des seit 2005 gebauten Trendsetters übrig? Aber ja – die Talente, die bereits die jetzigen Käufer, nach Herstellerangaben übrigens besonders markentreu, begeistern: Das wäre zunächst einmal die geräumige, aber dynamisch geschnittene Karosserie und das Innenraumkonzept: Der Ford Van, fünfsitzig mit riesigem Kofferraum in der Raketenstation Hombroich vorgestellt, wird auch künftig als fünf und optional als Siebensitzer verfügbar sein.