Produktion des Ford Focus Electric in Saarlouis angelaufen

Der Focus Electric kommt auf 107 kW/ 145 PS und bis zu 162 km Reichweite

Im Ford-Werk Saarlouis wird ab sofort der rein batterie-elektrisch angetriebene Ford Focus Electric montiert. Diese Variante des erfolgreichen Kompaktwagens ist komplett in den Produktionsprozess eines Volumenmodells integriert.

Produktion des Ford Focus Electric in Saarlouis angelaufenProduktionsstart des Ford Focus Electric ©Ford Media

Der Produktion vom Ford Elektroauto, dem neben Bernhard Mattes, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH, auch Bundesumweltminister Peter Altmaier und die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer beiwohnten, startete offiziell am gestrigen Mittwoch. Der Elektro-Focus ist der erste Pkw mit entsprechendem Antrieb, den die europäischen Ford Händler anbieten. Einen Tag nach dem Produktionsstart des Ford Focus Electric steht für das Ford-Werk in Saarlouis eine weitere Feierlichkeit an. Denn heute läuft in Saarlouis der 13.000.000ste Ford-Pkw vom Band.

Neuer Ford Focus Electric erstmalig voll in die Produktion eingegliedert

Der rein batterie-elektrisch betriebene Focus Electric stellt nicht nur für Ford eine Premiere dar. „Der neue Ford Focus Electric setzt neue Maßstäbe, auch für den Automobilstandort Deutschland. Denn er ist das erste rein batterie-elektrisch betriebene Serienmodell aus einer deutschen Fertigung, das in die reguläre Serien-Produktion aller anderen Varianten voll integriert ist“, erklärte Bernhard Mattes, Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH, anlässlich des Produktionsstarts des Ford Focus Electric in Saarlouis.

Focus electric voll alltagstauglich

Der Ford Focus Electric wurde gemäß der ONE-Ford Strategie von internationalen Teams in Nordamerika und Europa als Weltauto kreiert. Ihn prägen der fortschrittliche Elektroantrieb und der moderne Lithium-Ionen-Akku. Das Elektroauto leistet 107 kW/ 145 PS und fährt 135 km/h schnell. Jedes Exemplar ist mit einem vollintegrierten 6,6 kW-Ladegerät bestückt, das bei lediglich zwei bis drei Stunden Ladezeit eine Reichweite von 100 Kilometern erlaubt. Bei sieben Stunden Ladezeit aus einem 16 Ampere-Netzteil legt die Reichweite auf bis zu 162 Kilometer zu.