Range Rover Evoque 2014 mit Neun-Stufen-Automatik

Range Rover verpasst dem Evoque neun anstatt sechs Fahrstufen

Das kompakte Premium-SUV glänzt in der neuen Modellversion mit zahlreichen technischen Finessen, die Verbrauch und CO2-Ausstoß um bis zu zwölf Prozent senken. Dazu zählt beispielsweise die weltweit erste Neun-Stufen-Automatik in einem SUV.

Range Rover Evoque 2014 mit Neun-Stufen-AutomatikDer neue Range Rover Evoque ©Land Rover Deutschland GmbH

Im Range Rover Evoque feiert die neue Neun-Stufen-Automatik von ZF nach ihrem Debüt auf dem Genfer Autosalon nun als einem der ersten Serien-Pkw ihre Markteinführung. Die ZF-9HP-Automatik trumpft mit extrem kurzen Reaktions- und Schaltzeiten auf, die Hersteller ZF als „unterhalb der Wahrnehmungsschwelle“ etikettiert. Das adaptive Schaltmanagement stimmt die Schaltcharakteristik auf Fahrervorliebe und Fahrweise ab. Von der hohen Gangspreizung und enormen Effizienz der Schaltbox Getriebes profitieren Wirtschaftlichkeit und Emissionsverhalten des Evoque gleichermaßen. Parallel kommt die Auslegung der Neun-Stufen-Automatik, die zudem stets mit spritsparendem Stopp-Start-System bestückt ist, Leistungsvermögen und Komfort des Range Rover SUV zugute.

Neue Automatik steigert den Evoque Preis nicht

Der Range Rover Evoque des Modelljahrs 2014 wird auf der IAA in Frankfurt am Main seine Weltpremiere feiern, bevor das Neun-Gänge-Schmankerl im November in die Showrooms der dem deutschen Land Rover Händler rollt. Die Preise bleiben dabei nahezu unverändert. Während für alle Range Rover Evoque Dieselmodelle trotz der vielen Neuerungen lediglich 100 Euro mehr fällig sind, kostet der neue hochmoderne Neun-Stufen-Automat keinen Cent mehr als sein Vorgänger mit sechs Gängen. Den viertürigen Range Rover Evoque TD4 mit Neun-Sturen-Getriebe gibt’s daher ab November in der Pure Ausstattung bereits zu Preisempfehlungen ab 37.630 Euro. Die Range Rover Evoque Preis-Liste beginnt bei 33.500 Euro für den viertürigen Evoque eD4 Pure.

„Range Rover Evoque attraktiver denn je“

Zu den Neuerungen des Evoque sagte John Edwards, Land Rover Global Brand Director,: „Wir sind begeistert darüber, dass der Range Rover Evoque eine neue Entwicklungsstufe erreicht hat – mit neuer Antriebstechnologie, noch mehr Sicherheit und zusätzlichen Komfortmerkmalen, wie den von Land Rover entwickelten ,InControl’-Konnektivitätsfähigkeiten. Sie nutzen Mobilfunktechnik, um dem Fahrzeugbesitzer Verbindungen zu seinem Wagen, zur Umgebung und zum Land Rover-Service zu ermöglichen. Diese Verbesserungen machen den Evoque des Jahrgangs 2014 mehr denn je zur ersten Wahl für Käufer, die den ultimativen Kompakt-SUV suchen.“