Renault Grand Modus GEO

Sondermodell des langen Renault Modus ab 15.500 Euro erhältlich

Der Renault Grand Modus ist ein kompakt bemessener Raumriese. Das GEO-Sondermodell verhilft dem langen Renault Modus zu exklusiver Ausstattung.

Renault Grand Modus GEORenault Grand Modus GEO ©Renault Deutschland AG

Mit viel Platz und einer komfortorientierten Ausstattung rollt der Renault Grand Modus GEO in die Showrooms: Das in Zusammenarbeit mit dem Magazin „GEO“ aufgelegte Sondermodell verfügt ab Werk über Klimaanlage, CD-Radio, Einparkhilfe hinten und Leichtmetallfelgen. Darüber hinaus überzeugt der fünftürige Renault Modus mit verlängertem Radstand durch einen Preisvorteil von 570 Euro im Vergleich zur Serienausstattung Dynamique. Als besonderes Extra ist dem Renault Pkw ein Mini-Abonnement des Reportagemagazins „GEO“ im Preis inbegriffen.

Renault Grand Modus GEO bietet viel Fahrkomfort

Die Sonderedition des Renault Grand Modus bietet an weiteren Komfortdetails den Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer, Zentralverriegelung, elektrisch anklappbare und beheizbare Außenspiegel sowie elektrische Fensterheber vorne und hinten. Weiteres Merkmal des größeren Renault Modus ist die längsverstellbare Rücksitzbank mit asymmetrisch teilbarer Rückenlehne. Der Lenkradkranz und der Schalthebelknauf sind mit Leder bezogen, Luftauslässe, Schalthebeleinfassung und Mittelkonsole des Renault Pkw tragen den Look von satiniertem Chrom.

Zwei Motoren im besonderen Renault Modus

Für das Gepäck steht im längeren der beiden Renault Modus ein Ladevolumen von 410 Litern (VDA-Norm) zur Verfügung. Bei umgelegter Rücksitzbank steigert sich die Ladekapazität auf 1.454 Liter. Der verchromte Kühlergrill und die 15-Zoll-Leichtmetallräder betonen ebenfalls den hochwertigen Charakter des Renault Pkw. Zudem verfügt das Sondermodell serienmäßig über sechs Airbags, ESP, aktives Kurvenlicht und Nebelscheinwerfer. Der Renault Grand Modus GEO steht mit den sparsamen Benzinern 1.2 16V 75 eco2 (55 kW/75 PS) und TCe 100 eco2 zur Wahl.