Auto News, Auto Magazin
29.09.2011

Renault Koleos macht auch im Gelände ein gute Figur

Koleos bietet auch abseits der Straße Limousinenkomfort

Der Renault Koleos hat nicht ur eine neue Front bekommen. Auch die Ausstattung fürs Gelände wurde erweitert.

 
Renault Koleos im Gelände ©Renault Deutschland AG Renault Koleos im Gelände ©Renault Deutschland AG

Der Renault Koleos ist mit einer Bodenfreiheit von 20,6 Zentimetern (Benziner) und 18,8 Zentimetern (Diesel) auch auf unbefestigte Wege sicher unterwegs. Dank der Böschungswinkel von 27 Grad vorn und 31 Grad macht das Renault SUV selbst vor starken Absätzen nicht halt. Das Koloes nimmt Steigungen bis zu 30 Prozent und Schräglagen bis zu 49 Grad. Noch mehr Einsatzmöglichkeiten im Gelände erlaubt der variable Renault 4x4 Antrieb, der serienmäßig mit dem dCi 175-Turbodiesel mit 127 kW/173 PS, beim dCi 150 Automatik mit 110kW/150PS sowie beim Benziner 2.5 16V 170 kommt und gegen Aufpreis für den dCi 150-Turbodiesel erhältlich ist.

Koleos kommt mit vollautomatischem, variablem Allradantrieb

Der Renault Koleos 4x4 ist im Auto-Modus unter normalen Fahrbahnbedingungen spritsparend mit Frontantrieb unterwegs. Erst bei nachlassender Traktion schickt eine Lamellenkupplung bis zu 50 Prozent des Drehmoments selbstständig an die Hinterachse. Nötigenfalls kann der Fahrer den starren Allradmodus einschalten. Dann fährt der Koleos bis Tempo 40 mit einer festen Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse im Verhältnis von 50:50. Ist der Koleos flotter unterwegs, so wird automatisch wieder in den variablen Allrad¬antrieb gewechselt. Der Fahrer kann den 4x4-Betrieb auch vollständig deaktivieren und im 2WD-Modus nur mit angetriebener Vorderachse fahren.

Moderne Assistenzsysteme sind im Renault Koleos serienmäßig

Weiterhin weist der Koleos 4x4 serienmäßig den Bergabfahrassistenten „Hill Descent Control“ (HDC) auf, der die Geschwindigkeit in Bergabpassagen ab zehn Prozent Gefälle auf Schrittgeschwindigkeit (maximal sieben km/h) senkt, ohne dass der Fahrer zu bremsen hat. Die Aktivierung des HDC, der auch im Rückwärtsgang verfügbar ist, erfolgt per Knopfdruck. Auf und neben dem Asphalt gleichermaßen nützlich ist die serienmäßige Berganfahrhilfe „Hill Start Assist“ (HSA) der Allrad-Versionen. Hill Start Assist verhindert dabei, dass der Renault Koleos genau dann zurückrollt, wenn der Fahrzeugführer mit seinem Fuß vom Brems- auf das Gaspedal geht.

Themenrelevante Artikel
Weitere Artikel aus der Kategorie
Neuheiten