Renault Koleos: Noch ein SUV

Renault bringt im Frühjahr seinen ersten Geländewagen auf den Markt

Der Koleos wird Anfang März auf dem Genfer Autosalon vorgestellt werden – Die Auslieferung ist für die nächsten Monate geplant.

Renault Koleos: Noch ein SUVDie seriennahe Konzeptstudie des Koleos von 2006 (Wikimedia).

Bei der Ausstellung „Mondial de l'automobile, Paris 2006“ wurde der Öffentlichkeit bereits vor zwei Jahren eine fertige Konzeptstudie des Modells vorgestellt. Warum es bis zur Serienreife noch einmal fast zwei Jahre gedauert hat, ist nicht bekannt. Der Name erinnert entfernt an „Koloss“. Mit 4,5 Metern Länger ist der Koleos aber nur durchschnittlich groß. Im Vergleich zur eher straßenorientierten europäischen Konkurrenz setzt Renault mit seinem SUV-Debut einen Akzent in Richtung Geländegängigkeit. Der japanische Hersteller Nissan, mit dem Renault seit der Gründung einer Firmenallianz 1999 auch bei anderen Projekten bis hin zum batch engineering eng kooperiert, steuert hierzu einen Unterfahrschutz bei. Dies erscheint durch die recht hohe Bodenfreiheit von 20 Zentimetern auch sinnvoll. Ein ebenfalls von Nissan entwickeltes Antriebssystem verteilt das Drehmoment des Motors je nach Situation zwischen der Hinter- und der Vorderachse. Die eiförmige Karosserie dient nicht nur ästhetischen Zwecken; sie sorgt auch dafür, dass das Gesamtgewicht relativ tief und horizontal gesehen in der Mitte der Karosserie liegt. Bei hohen Steigungen wird hierdurch einem Umkippen des Wagens entgegengewirkt. Darüber hinaus kann man sich davon eine größere Kurvenstabilität versprechen. Schließlich musste der Gewichtsschwerpunkt schon allein auf Grund der hohen Bodenfreiheit weit nach oben verschoben werden, und die bei SUV stets etwas längeren Federwege können den Wagen in Kurven in eine starke Schieflage bringen. Es bleibt die Frage, ob der Markt für echte Geländewagen nicht vollkommen übersättigt ist. Renault hat hier bislang keine Erfahrungen gemacht, hingegen gibt es vor allem in den USA traditionsreiche Hersteller wie Jeep , die nur oder fast nur Geländewagen herstellen.