Renault Laguna feiert Weltpremiere auf der Paris Motor Show

Laguna-Limousine und Laguna Grandtour mit neuer Frontpartie

Bühne frei für Renault Laguna und Laguna Grandtour auf dem Pariser Automobilsalon: Die Renault Pkw der Mittelklasse wurden innen wie außen eine Modellpflege.

Renault Laguna feiert Weltpremiere auf der Paris Motor ShowRenault Laguna Grandtour ©Renault Deutschland AG

Der überarbeite Renault Laguna feiert auf der Paris Motor Show 2010 vom 30. September bis zum 17. Oktober seine Premiere. Markante Erkennungszeichen von Limousine und Kombi Grandtour stellen das modernisierte Frontdesign und die neuen Ausstattungsvarianten dar. Die neue Laguna-Limousine und der Kombi Laguna Grandtour kommen im November 2010 in die Autohäuser. Beide Fahrzeuge bauen nach wie vor der gemeinschaftlich mit Nissan entwickelte Plattform auf. Der angestrebte Primera 4 wurde mangels Nachfrage dann allerdings nicht gebaut.

Allradlenkung im Renault Laguna

Darüber hinaus tragen die Verantwortlichen der großen Nachfrage nach der dynamischen Allradlenkung 4CONTROL für den Renault  Laguna Rechnung und bietet diese in Zukunft auch in Verbindung mit den durchzugsstarken Dieselmotoren Renault dCi 130 und dCi 150 an. Die mitlenkende Hinterachse verbessert die Kurvenstabilität und wirkt sich positiv bei plötzlichen Ausweichmanövern aus. Die kräftigen Selbstzünder eigenen sich ideal für schwerer als üblich beanspruchte Laguna Grandtour.

Laguna Grandtour vs. C5 Tourer

Weitere Neuheit im Renault Laguna-Programm ist der effizienzoptimierte dCi 110, der nur noch 120 g CO2/km ausstößt. Mit dem Facelift will Renault eine großen Schritt im hart umkämpften Segment der französischen Mitteklasse-Wagen tun und die Erzkonkurrenten von PSA namens Peugeot 508 und Citroen C5 auf die Plätze verweisen. Speziell der C5 Tourer gilt als Hauptwidersacher des Laguna Grandtour, während der bislang nicht, aber ab 2011 gebaute 508 noch keine Prognosen zulässt.