Renault Scénic und Grand Scénic ab 2012 erheblich optimiert

Renault Van-Klassiker reduzieren Verbrauch und Emissionen

Die neue Renault Scénic und Grand Scénic Generation kommt ab Januar 2012 in den deutschen Handel. Mit den neuen, hocheffizienten Energy-Motoren will Renault eine Führungs¬rolle bei Effizienz, Verbrauchssenkung und Emissionsreduktion einnehmen.

Renault Scénic und Grand Scénic ab 2012 erheblich optimiertRenault Grand Scénic ©Renault Deutschland AG

Den Renault Scénic und Grand Scénic beschert das serienmäßige Energy-Technikpaket unter anderem ein Start-Stopp-System sowie das Generator-Management zur Rekuperation kinetischer Energie beim Bremsen und im Schubbetrieb. Die Renault Van-Bestseller bekommen als erste Modelle der Franzosen im Januar 2012 den neuen Energy dCi 110-Motor. Die umfassende Überarbeitung des millionenfach bewährten 1.5 dCi-Turbodiesels macht die Renault Modelle zu den weltweit effizientesten Kompaktvans: Im Schnitt genehmigen sich Scénic und Grand Scénic lediglich 4,1 Liter Diesel für 100 Kilometer in

Dem Renault Van-Duo reichen 4,1 l Diesel

Die beiden Renault Van-Legenden weisen damit eine Verbrauchs¬reduzierung von zwölf Prozent gegenüber den bisherigen Modellen mit dCi 110-Triebwerk. Der CO2-Ausstoß stellt mit 105 Gramm pro Kilometer ebenfalls den Klassenrekord dar. Darüber hinaus glänzt der Selbstzünder mit einem strammen Durchzug: So legt das maximale Drehmoment um 20 Nm auf 260 Nm bei 1.750 Touren zu. Gemeinsam mit dem Energy dCi 130-Motor (4,4 l/100 km; 114 g CO2/km) sind für damit Renault Scénic und Grand Scénic zwei Triebwerke lieferbar, die im kombinierten Verbrauch die Messlatte ein Stück höher setzen.

Renault Scénic und Grand Scénic kommen auch als Benziner

Zum Renault Händler rollen aller Voraussicht nach ab Frühjahr 2012 die Renault Scénic und Grand Scénic mit dem Energy TCe 115-Aggregat, dem ersten Benziner der Energy-Motorenreihe. Der turbogeladene Motor mit 1,2 Liter Hubraum und Benzin-Direkteinspritzung konsumiert pro 100 Kilometer mit nur 5,8 l/100 km glatt 1,6 Liter Superbenzin weniger als der 1.6 16V 110-Motor. Dies kommt einer Verbrauchsreduzierung von 20 Prozent gleich. Der CO2-Ausstoß liegt bei 135 Gramm pro Kilometer. Damit zählt der Energy TCe 115 zu den wirtschaftlichsten Ottomotoren im Kompaktvan-Segment.