Robuste Erscheinung: Opel Adam Rocks Concept

Opel Adam Cabrio-Studie debütiert auf dem Genfer Automobilsalon

Das Opel Adam Rocks Concept feiert auf dem Genfer Autosalon seine Weltpremiere. Die Adam Cabrio Studie mit Stoffdach läutet beim Opel Adam 2013 die nächste Individualisierungsstufe ein.

Robuste Erscheinung: Opel Adam Rocks ConceptOpel Adam Rocks ©GM Company.

Opel stellt vom 07. bis zum 17. März auf dem Genfer Automobilsalon 2013 mit dem zweitürigen urbanen Mini-Crossover-Studie Adam Rocks in Halle 2 beispielhaft dar, wie das Individualisierungspotenzial von über 61.000 Ausstattungskombinationen allein im Exterieur und knapp 82.000 im Innenraum des Opel Adam noch weiter ausgebaut werden kann. Mit 3,70 Metern Länge, kraftvollen Proportionen, knackigem Design und der Aussicht, auch Open-Air-Fahrspaß zu genießen, öffnet das konzeptionelle Opel Adam Cabrio die Türen zu einem neuen Marktsegment.

Open-Air-Freiheit mit der Opel Adam Cabrio-Studie

Der Adam Rocks Concept legt dar, wie die einmaligen Personalisierungsmöglichkeiten des Opel Adam 2013 einen ganz neuen Dreh erhalten können und spricht vor allem jene an, die auch abseits befestigter Straße vorankommen wollen. Hierzu verfügt er eine erhöhte Bodenfreiheit und breiteren Stand, die dem Opel Concept Car zu einer besonders robuste Erscheinung verhelfen. Für ein beachtliches Freiheitsgefühl im Opel Adam Cabrio-Konzept sorgt auch dessen Stoffverdeck, das den freien Blick gen Himmel erlaubt. Es verläuft sich die komplette Dachbreite bis zur C-Säule.

Opel Adam Rocks Concept – der Weg zum einzigartigen Auto

„Mit noch mutigerer Gestaltung als jeder andere Adam zeigt der Opel Adam Rocks auf beeindruckende Weise, wie viel mehr Individualisierungspotenzial in unserem neuen kleinen Lifestyle-Flitzer auch nach seinem Marktstart steckt. Er verbindet die Stärke eines Crossovers mit der Lässigkeit des Open-Air-Fahrens. Als Sinnbild extrovertiert-modebewusster, aktiver Autofahrer ist der Adam Rocks eine mögliche Antwort auf die Frage, wie sich neue Wege hin zum absolut einzigartigen Auto beschreiten lassen – weitere werden folgen“, erläuert Opel-Chefdesigner Malcolm Ward die Idee hinter der neuesten Opel Cabrio-Studie.