Schönheitschirurgie für den VW Tiguan

Tiguan glänzt mit einem Minimalverbrauch von 5,3 l/100 km

Der Facilift-Tiguan ist da. Die Frontpartie weist nun Design-Parallelen zum großen Touareg auf. Zudem sind drei der insgesamt sieben in Europa erhältlichen Motoren, alles aufgeladene Vierzylinder-Direkteinspritzer, neu im VW-Tiguan-Angebot.

Schönheitschirurgie für den VW TiguanFacelift für den Tiguan ©flickr / Karen Roe

So wird der aufgefrischte Tiguan 2011 im Juni in die deutschen Autohäuser rollen; Anfang August folgen die weiteren Länder Europas, Ende August die Märkte in Übersee. Der Tiguan kann weiterhin in einer für den Onroad-Einsatz oder einer speziell für Offroad-Touren ausgelegten Variante geordert werden. Optisch unterscheiden sich die VW SUV über verschiedene Frontpartien („Onroad“ 18 Grad Böschungswinkel / „Offroad“ 28 Grad). Zudem gibt es die Offroad-Version erstmalig auch in Verbindung mit der Spitzenausstattung. Die heißt beim geländetauglicheren VW Tiguan „Track & Style“ (Onroad: „Sport & Style“).

Mehr Elektronik im VW Tiguan

Der VW Tiguan erhält mit der Modellpflege zahlreiche neue Assistenzsysteme. Dazu zählen die Müdigkeitserkennung (Serie bei „Sport & Style“ sowie „Track & Style“), die kamerabasierten Fernlichtsysteme Light Assist (H7-Licht) und Dynamic Light Assist (Bi-Xenonscheinwerfer) sowie der Spurhalteassistent Lane Assist. Ebenfalls neu im Tiguan ist die elektronische Differentialsperre XDS, die für mehr Traktion und Sicherheit auf suboptimalen Fahrbahnoberflächen sorgt.

Tiguan auch mit Frontantrieb lieferbar

Alle VW Tiguan weisen als BlueMotion Technology-Version das Start-Stopp-System und den Rekuperationsmodus auf. So konsumiert etwa der 103 kW/ 140 PS starke Tiguan 2.0 TDI 4MOTION BlueMotion Technology selbst mit Allradantrieb nur 5,8 l/100 km. Wieder bieten die VW Händler die Tiguan-Basismodelle mit Frontantrieb an. Und auch der 140-PS-TDI steht alternativ mit Vorderradantrieb zur Verfügung. So unterschreitet jene Volkswagen TDI Version mit erwähnten 5,3 l/100 km sogar die 5,5-Liter-Mauer. Auch der neue, 110 PS bis 210 PS starke Tiguan kann optional mit dem 7-Gang-DSG bestellt werden.