Seat Exeo: niedrigster Wertverlust in seiner Klasse

Seat Exeo 1.6 Reference punktet mit hohem Restwert

Der Seat Exeo hat nicht nur überzeugendes Design und hochwertiger Verarbeitung zu bieten. Der Seat Exeo 1.6 hilft auch langfristig beim Sparen.

Seat Exeo: niedrigster Wertverlust in seiner KlasseSeat Exeo ©UnitedPictures

Die erste Fahrt im Seat Exeo Neuwagen ist für den frischgebackenen Autobesitzer ein erfreuliches Erlebnis: Das komplette Seat Auto ist unberührt, kein Fleck und kein Krümel trüben das Bild. Bei aller Begeisterung vergessen kühle Rechner jedoch nicht, dass sobald sie mit ihrem Wagen den Hof des Händlers verlassen, der Alltag seine Spuren hinterlassen wird. Auch bei bester Pflege muss dass Vehikel unweigerlich an Wert verlieren. Gerade im ersten Jahr ist dieser Verlust überproportional hoch. Viele Käufer informieren sich daher vor der Vertragsunterzeichnung Kauf über Restwerttabellen, die den Wertverlust für mehrere Jahre prognostizieren. Der Seat Exeo 1.6 Reference kommt dabei jedoch bestens weg.

Restwertriese Seat Exeo 1.6 Reference

Der Seat Exeo konnte beim Restwert-Ranking von FOCUS Online und den Experten von bf forecasts besonders überzeugen. Dazu hat das Magazin im Oktober die Autos aller Klassen analysiert und eine Liste der wertbeständigsten Fahrzeuge angefertigt. Sowohl prozentualer als auch tatsächlichem Wertverlust in Euro wurden berücksichtigt. Denn je nach Kaufpreis kann auch ein prozentual geringer Verlust in der Summe besonders viel ausmachen. Käufer vom großen Seat Modell müssen sich aber weniger sorgen als andere: Über den Zeitraum von vier Jahren glänzt ihr Fahrzeug mit dem in der Summe niedrigsten Wertverlust. Der geprüfte Seat Exeo 1.6 Reference wurde aufgrund dessen im Vergleichstest zum „Restwertriesen“ geadelt.

Seat Exeo überzeugt auch bei Verbrauch und Unterhaltskosten.

Dem Seat Exeo gelingt es nicht nur, mit niedrigem Wertverlust, sondern auch niedrigem Kraftstoffverbrauch und geringer steuerlicher Belastungen aufzutrumpfen. So können sich über die Jahre massive Summen sparen lassen. Hier erfährt der Seat Exeo 1.6 allerdings Konkurrenz aus dem eigenen Hause: Der Seat Exeo 1.8 TSI mit 88 kW (120 PS) weist einen Kraftstoffverbrauch von 7,3l/100 km (Superbenzin, kombiniert) und kombinierte CO2-Emissionen von 169 g/km auf. Die Dieselversion Seat Exeo 2.0 TDI CR mit bis zu 105 kW (143 PS) stößt bei 5,2l/100 km von lediglich 136 g CO2/km aus.