Seat Sport-Kombi im Kleinwagen-Format

Seat Ibiza ST kommt im Juli in die Autohäuser.

Der Seat Ibiza ST soll frischen Wind ins tendenziell wenig emotionale Kombi-Segment bringen. Ob Seat Sport-Fahrer wirklich auf diese Weise locken kann?

Seat Sport-Kombi im Kleinwagen-FormatSest Ibiza ST ©UnitedPictures

Mit dem Seat Sport-Kombi wollen die Spanier unter VW-Herrschaft „das perfekte Fahrzeug für einen jugendlichen und sportlichen Lebensstil“ konzipiert haben. Angesichts der schwachen Modelle zur Einführung auf den Automarkt, dem Seat Ibiza 1.2-12V mit 70 PS/51 kW leistendem Dreizylinder und dem Seat Ibiza 1.4-16V mit 85 PS/63 kW starkem Reihenvierer, gibt sich der Seat Ibiza ST allerdings mehr jugendlich-halbstark denn sportlich. Zudem sind attraktivere Seat TDI-Motoren lieferbar; die Common-Rail-1.6 TDI leisten 90 PS/66 kW und 105 PS/77 kW. Wer den Seat Sport-Kombi kaufen will, ist mit 13.640 Euro für den Benziner und satten 18.450 Euro für den TDI dabei.

Seat Sport-Feeling kommt erst im Ibiza 1.2 TSI auf

Dass Seat Sport-Feeling zumindest teilweise nachreichen will, belegen die ab September erhältlichen Benziner vom Seat Ibiza ST: Topmodell wird der 1.2 TSI mit 105 PS/77 kW für 17.790 Euro. Gemächlicher geht es im 12.290 Euro teuren Einstiegsmodell mit dem kleinsten Seat Ibiza-Motor, einem 60 PS/44 kW schwachen 1.2-12V-Dreizylinder und dem im Sommer lieferbaren 1.2 TDI mit 75 PS/55 kW für 16.800 Euro zu. Alle Ibiza ST weisen lediglich eine Fünfgang-Schaltung auf; mit dem Doppelkupplungsgetriebe DSG zum Aufpreis von 1.000 Euro stattet Seat ausschließlich den Ibiza ST 1.2 TSI aus. Der soll übrigens 5,3 l verbrauchen, der ebenso empfehlenswerte Seat Ibiza 1.6 TDI mit 90 PS nur 4,2 l.

Seat Ibiza ST ist 18 cm länger als der gewöhnliche Ibiza

Wer im Seat Sport-Gerät unterbringen will, findet dazu im 423 cm langen Ibiza ST bei Beladung bis zum Dach 1.164 Liter Kofferraum-Volumen vor. Zudem darf der Seat Ibiza ST, der 18 cm länger als der Fünftürer ist, bis zu 515 Kilogramm zuladen. Die Ladehöhe vom regulär  430 l messenden Gepäckraum, der serienmäßig mit Licht, Verzurrösen und einem weiteren Fach unter dem faltbaren Ladeboden ausgestattet ist, beträgt benutzerfreundliche 59 cm. Dass im neuen Seat Sport, Reference und Style als Ausstattungen zu haben sind, verwundert nicht mehr, dass die angepeilten jungen Leute durch hohe Preise für ansprechende Motoren verprellt werden, jedoch schon.