Seat Toledo 2012 länger als sein Vorgänger

Neuer Toledo bietet erstaunlichem Nutzwert

Der neue Seat Toledo ist ein absolut erwachsenes Automobil: Der relativ lange Radstand von 2.602 Millimeter (rund 80 Millimeter mehr als beim Toledo II) ist für ein großzügiges Raumgefühl wie auch viel Beinfreiheit für alle Passagiere gut.

Seat Toledo 2012 länger als sein VorgängerDer neue Seat Toledo ©SEAT Deutschland GmbH

Mit einer Länge von 4,48 Meter baut der neue Seat Toledo nochmals vier Zentimeter länger als sein bis 2004 gefertigter Vorgänger. Im Gegensatz zum mit einem herkömmlichen Heckdeckel versehenen Toledo II weist das neue Seat Modell eine große und weit öffnende Gepäckraumklappe auf. „Der neue Toledo ist ein echter SEAT – perfekt für die Ansprüche des täglichen Lebens, mit höchster Qualität und Zuverlässigkeit“, teilte Dr. Matthias Rabe mit, im Vorstand der SEAT, S.A. verantwortlich für Forschung und Entwicklung. „Die modernsten Technologien des Volkswagen-Konzerns in Antrieb und Fahrwerk bringen hohen Fahrspaß sowie herausragende Effizienz und Sicherheit. Gerade in den Verbrauchs- und Emissionswerten zählt der Toledo durchgängig zu den Besten in seiner Klasse.“

Seat Toledo vermeidet langweilige Optik nach Kräften

Das Design des neuen Toledo führt die Formsprache der Seat Concept Cars IBE, IBX und IBL gekonnt fort. Und es zeigt, dass auch eine viertürige Kompaktlimousine mit Stufenheck einen höchst emotionalen, dynamischen und eleganten Auftritt haben kann. Die Statur des neuen Seat Toledo erscheint kraftvoll und solide, mit sachlichen und exakt gefügten Flächen, Linien und Kanten. Die breiten, kantigen Scheinwerfer gehören zur aktuellen Design-DNA von Seat. Gemeinsam mit dem trapezförmigen, äußerst flachen Grill, dem unteren Lufteinlass und den waagerechten Rückleuchten strecken sie den Seat Toledo optisch in die Breite.

Toledo kombiniert Coupe-Look mit Funktionalität

Beim Seat Toledo verpassten die Designer der Dachkontur einen Extraschuss Raffinesse: Sie läuft in einem eleganten Bogen bis zur breiten C-Säule, die flüssig dem hinteren Seitenteil entwächst. Die flach verlaufende Heckscheibe gibt dem neuen Toledo 2012 einen Touch von Coupé – ohne dass Variabilität und Funktionalität dadurch eingeschränkt würden. „Der neue Toledo ist eine zeitlose Persönlichkeit. Er verbindet klassisch-moderne Linien mit dezenter Sportlichkeit und hohem Alltagsnutzen. Er ist der SEAT unter den Limousinen, mit hoher Designqualität in jedem Detail“, sagt Alejandro Mesonero-Romanos, Leiter von SEAT Design.