Skoda Yeti künftig in zwei Aufmachungen

Neuer Yeti 2013 zum Jahresende verfügbar

Aus einem Yeti werden zwei: Erstmalig gibt es das kompakte Skoda SUV in zwei Versionen – als eleganten Skoda Yeti für die Stadt und als auf Abenteuer getrimmten Skoda Yeti für Outdoor-Einsätze. In den Handel rollen beide neuen Skoda Yeti 2013 zum Jahresende.

Skoda Yeti künftig in zwei AufmachungenDer neue Skoda Yeti ©Škoda Auto Deutschland GmbH

„Der Skoda Yeti gehört zu den attraktivsten Kompakt-SUVs des Marktes und hat seit seiner Markteinführung vor vier Jahren unsere Absatzerwartungen weit übertroffen“, erklärte der Skoda Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. h.c. Winfried Vahland. „Mit der umfassenden Auffrischung und dem erstmaligen Angebot zweier Varianten setzen wir erneut Akzente. Wir wollen unsere hervorragende Entwicklung in dieser kräftig wachsenden Fahrzeugklasse fortsetzen. Der Yeti ist ein weiterer Eckpfeiler der Wachstumsstrategie 2018 und wird unsere internationale Position in den Märkten weiter stärken.“

Yeti jetzt in zwei Optikvarianten

Der neue Skoda Yeti ist jetzt im elegant gestylten City-Look wie auch in Off-Road-Optik verfügbar. Stoßfänger und Unterfahrschutz an Front- und Heck, Seitenleisten und Schwellerverkleidungen kommen entweder in Wagenfarbe oder – beim Yeti in der  Outdoor-Variante – in schwarzem Kunststoff. Die neuen Frontpartien beider Skoda Modelle sind nun horizontal kräftiger akzentuiert und bestechen mit prägnantem Grill und neu designten Scheinwerfern. Gegen Aufpreis bieten die Skoda Händler beim Yeti 2013 erstmalig Bi-Xenon Scheinwerfer mit integriertem LED-Tagfahrlicht an. Die Nebelscheinwerfer sind jetzt gemäß der neuen Skoda Designsprache rechteckig und weiter unten im Stoßfänger platziert.

Neue Farben und Räder für den Skoda Yeti

Das neue Heck des Yeti erhält eine klare Aufteilung. Dazu zählen die neue Kofferraumklappe mit markanten Rückleuchten im nun noch präziser ausgeformten C-Design, optional in LED-Technologie, zwei kubistische Dreieckselemente und das neue Skoda-Emblem. Das Räderportfolio wurde um vier neue Alufelgen-Modelle ergänzt. Neu sind auch die vier Metallic-Lacktöne ‚Moon-Weiß’, ‚Jungle-Grün’, ‚Metal-Grau’ und ‚Magnetic-Braun’. Letzteren gibt’s ausschließlich für den Skoda Yeti L&K zur Verfügung. Das umfassend aktualisierte Interieur der neuen Yeti Modelle wartet mit neuen Dreispeichen-Lenkrädern in sieben Ausführungen, neuen Stoffe und Dessins für die Sitzbezüge sowie neue Zierleisten fürs Armaturenbrett auf.