smart fortwo ist CO2-Bester

Kraftstoffverbrauch und Emissionen extrem niedrig

Der smart fortwo cdi verteidigt seine Topposition unter den umweltfreundlichsten Autos mit Verbrennungsmotor. Mit nunmehr 86 g/km emittiert der smart fortwo cdi deutlich weniger CO2 als alle seine Konkurrenten.

smart fortwo ist CO2-Bestersmart fortwo ©Mercedes-Benz

Der smart fortwo ist als Kleinstwagen beinah schon per se sehr zurückhaltend, was Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoß angeht. Diesen Anspruch betonte das Dieselmodell smart fortwo cdi bislang mit der weltweit geringsten Kohlendioxid-Emission aller Automobile mit Verbrennungsmotor: 88 Gramm pro Kilometer. Ab sofort markiert der smart fortwo cdi mit 86 g/km bzw. 3,3 Liter Dieselkraftstoff pro 100 km im manuellen Schaltmodus (softip) einen neuen Bestwert und bleibt damit unangefochtener CO2-Champion.

smart cd i durch Tieferlegen sparsamer

Am smart cd i konnten Verbrauch und CO2-Ausstoß im Zuge der steten Produktoptimierung weiter gesenkt werden. Das Maßnahmenpaket beinhaltete zum Beispiel eine Optimierung der Aerodynamik. So ware es etwa möglich, die Fahrwiderstandkurve durch Tieferlegen des Fahrzeugs um sieben Millimeter weiter zu senken. Jene aerodynamische Feinarbeit, die die Ingenieure von Mercedes Smart-Autos angedeihen ließ, stellt bei allen Herstellern auf dem Automarkt einen beliebten Weg dar, den Kraftstoffverbrauch zu verringern. Hinzu kommen meist anders abgestufte Getriebe und Achsübersetzungen sowie schmalere Reifen

Konkurrenz von VW, Toyota, Peugeot und Citroen

Der VW Polo 1.6 TDI BlueMotion der fünften Baureihe mit 96 Gramm CO2/ km, der Toyota iQ 1.0, der Peugeot 107 1.0 mit je 106 Gramm sowie der Citroen C1 1.0 mit 109 Gramm Kohlendioxid stellen die nächstbesten CO2-Sparer dar. Alle diese Fahrzeuge nehmen jedoch im Gegensatz zum Samrt fortwo vier Personen auf; der VW Polo ist zudem beachtlich größer und stellt für die hinteren Mitfahrer nicht nur „Notsitze“ bereit.