Sondermodell Toyota Yaris Edition

Yaris Preis klein, Ausstattung groß

Das nach iQ und Aygo kleinste der hierzulande erhältlichen Toyota Modelle trumpft als Sondermodell Edition mit 15-Zoll-Leichtmetallrädern, Nebelscheinwerfern und Privacy Glas auf. Der Kundenvorteil liegt bei bis zu 1.250 Euro.

Sondermodell Toyota Yaris EditionToyota Yaris Edition ©Toyota Deutschland Gmbh

Der Toyota Yaris rollt ab 13. April als interessantes Sondermodell „Edition“ in den Handel. Mit Preisen ab 14.590 Euro kommt der viertürige Kleinwagen dann 300 Euro günstiger als die mittlere Ausstattungslinie Yaris „Life“, bietet dabei aber eine umfangreichere Mehrausstattung. Der Kundenvorteil beläuft sich auf bis zu 1.250 Euro. Der Kunde kann beim Toyota Händler zwischen allen Karosseriefarben wählen.

Fahrer des Yaris Edition sehen schwarz

Der Toyota Yaris Edition fährt auf 15-Zoll-Alufelgen zum Käufer. Der reichhaltige Serienumfang enthält schwarze Stoffsitze, Nebelscheinwerfer, die Mittelkonsole „Edition“ sowie Privacy Glas für die Heck- und die hinteren Seitenscheiben. Passend zu Lenkrad und Schaltknauf kleidet Leder nun auch den Handbremshebel. Die C-Säulen vom Toyota Kleinwagen kommen in Mattschwarz, was den Eindruck eines schwebenden Dachs erweckt.

Toyota Yaris Sondermodell nur mit beiden Benzinern lieferbar

Das Yaris Sondermodell liegt dem Toyota Yaris Life zugrunde und weist damit unter anderem sieben Airbags, die elektronische Stabilitätskontrolle VSC, elektrisch verstellbare Außenspiegel, einen in der Höhe verstellbaren Fahrersitz und das Multimedia-Audiosystem Toyota Touch mit Rückfahrkamera, 6,1-Zoll-Touchscreen und Bluetooth-Freisprechanlage auf. Der Yaris Edition ist ausschließlich mit den beiden Benzinmotoren – dem 1,0-l-VVT-i mit 51 kW/ 69 PS und dem 73 kW/ 99 PS starken1,33-l-Dual-VVT-i zu bekommen.