Sparen mit dem Dacia Dokker Express

Dacia senkt die Preise für den Dokker Express

Die rumänische Renault Tochter Dacia senkt die Preise für den Dokker Express und unterstützt dabei Handwerker und Kleingewerbler, ihre Kosten zu reduzieren.

Sparen mit dem Dacia Dokker ExpressDer Dacia Dokker Express ©Renault Deutschland AG

Der Dacia Dokker Preis geht abhängig von der Variante um bis zu 800 Euro netto zurück. Damit ist der Dokker Express als preiswertester Lieferwagen in Deutschland nun schon ab 6.990 Euro ohne Mehrwertsteuer erhältlich, bislang waren für den Dacia Van mindestes her: 7.790 Euro zu berappen. Die populärste Ausführung mit dem Basisdiesel dCi 75 eco2 schlängt beim Dacia Händler mit nur noch 9.990 Euro zu Buche, zuvor wurden die Kunden vom Dacia Transporter hier mit 10.590 Euro zur Kasse gebeten.

Als Diesel ist der Dacia Dokker Express freilich besonders effizient

Der Dokker Express trumpft neben seinem niedrigen Anschaffungspreis mit einem großzügigen Ladevolumen von bis zu 3.900 Litern und die wirtschaftlichen Triebwerken auf. Mit den Selbstzündern dCi 75 eco2 und dCi 90 eco2 langen dem Dacia Dokker Express im Schnitt 4,5 Liter Diesel auf 100 Kilometer Fahrstrecke, was einem CO2-Ausstoß von 118 Gramm pro Kilometer entspricht.

Dokker Express kommt mit zweckmäßiger Serienausstattung

Darüber hinaus punktet der Dacia Dokker Express mit praktischen Serienfeatures wie den weit öffnenden Doppel­Flügeltüren und der großen seitlichen Schiebetür. Zur Ladungssicherung rollt der Dacia Kastenwagen stets mit acht Verzurrösen im Laderaumboden und weiteren vier Ösen an den Transportraumwänden zum Kunden. Außerdem spendiert Dacia zwei Schutzstangen gegen verrutschende Ladung.