Subaru BRZ Produktion startet 2012

Subaru Coupe kommt ohne Auflandung in den Handel

Auf der IAA 2011 in Frankfurt wie auch schon im März auf dem Autosalon Genf sorgte eine Subaru Coupe-Studie für großes Publikumsecho. Hier einige Fakten zum künftigen Subaru BRZ.

Subaru BRZ Produktion startet 2012Subaru BRZ-Silhouette ©SUBARU Deutschland GmbH

Der Subaru BRZ Prologue stellt das technologische Konzept des Subaru BRZ dar, eines komplett neuen Sportwagens mit klassischem und vor allem fahraktivem Heckantrieb, der zurzeit zusammen mit der Toyota Motor Corporation den letzten Schliff bekommt. Um die Subaru Kernkompetenz herum – den Boxer-Motor – wurde eine neue Plattform aufgebaut, die das maximale Potential eines heckgetriebenen Sportwagens ausschöpfen soll. Auch Toyota zieht seinen Nutzen aus dem Subaru Coupe: Der abgeleitete Toyota FT-86 II ist ein Flitzer auf gleicher Basis, aber mit eigenständiger Optik.

Toyota-Einspritzung im Subaru BRZ

Herzstück vom Subaru Coupe ist ein völlig neu entwickelter 2,0-Liter-Boxermotor, der exklusiv im Subaru BRZ Verwendung findet. Neben einem überarbeiteten Bohrungs- und Hubverhältnis stellt die Benzindirekteinspritzung „D-4S“ aus dem Hause Toyota eine höhere Leistung bei nochmals gesteigerter Umweltverträglichkeit sicher. Bemerkenswert ist in Zeiten von Downsizing-Motoren übrigens, dass das Vierzylinder-Aggregat weder durch einen Turbolader noch durch einen Kompressor unter Druck gesetzt wird. Doch dieser Schritt dürfte beim professionellen Subaru Tuning zu den ersten Umbauten gehören.

Subaru Coupe mit enormem Sportsgeist

Subaru BRZ und Toyota FT-86 II wurden gemeinsam mit dem Ziel entworfen, durch den gebündelten Einsatz des Know-hows beider Autohersteller einer breiten Zielgruppe größtmöglichen Fahrspaß zu bieten. Die Serienfertigung des Subaru BRZ läuft im Frühjahr 2012 an. Dank seiner Architektur mit Frontmotor und Hinterradantrieb, dem besonders tiefen Schwerpunkt und seiner kompakten Leichtbau-Karosserie steht das neue Subaru Auto mit 420 cm Länge und 157 cm Radstand für „Pure Handling Delight“ in Reinkultur.