Subaru Forester Facelift

Subaru Diesel und Benziner hinter neuer Fassade

Der Subaru Forester der aktuellen 3 Generation kam 2008 auf den Markt. Nun gehen die Subaru Diesel- und Benzinmotoren hinter einer neuen Maske zu Werke: Das Facelift für 2011 ist da.

Subaru Forester FaceliftNeuer Subaru Forester ©SUBARU Deutschland GmbH

Dass der Subaru Forester nach dieser Zeit eine Auffrischung benötigte, ist einleuchtend. Vom Kühlergrill bis zur Motorhaube verlaufende Linien und scharf ausgeformte „Charakterlinien“, die sich von den Scheinwerferseiten nach hinten erstrecken, sorgen für eine gesteigerte optische Dynamik. Das aggressivere Styling der neuen, deutlich ausgebuchteten Kühlermaske, die die Subaru Diesel- und Benziner verdeckt, steht ganz im Zeichen der kraftvollen Designsprache des Subaru Autos. Das große Emblem mit den sechs Sternen schmückt wie gehabt das Zentrum vom Kühlergrills.

Subaru Forester optional mit 17-Zoll-Felgen

Die Radläufe des Subaru Forester ragen stark über die vorderen und hinteren Stoßstangen hinaus und verleihen dem SUV einen kühnen Auftritt, der angesichts der renommierten Subaru-Allrad-Talente völlig stimmig und nicht übertrieben wirkt. Die harmonische Balance zwischen diesen beiden Elementen gibt dem Geländewagen seine charakteristische Form. Herausragende Merkmale wie die Kühlermaske, die eingegliederten 4-Lampen-Scheinwerfer, die Kombinations-Rückleuchten und die 17-Zoll-Alufelgen der XS-Versionen von Forester Diesel und Benziner heben den eleganten Auftritt ebenfalls hervor.

Zwei Ausstattungslinien für Subaru Diesel- und Ottomotoren

Der neue Forester kommt in vier Versionen; der große Subaru Forester 2.5XT entfällt indes künftig.

  • Subaru Forester 2.0X: Basismodell mit ausgezeichneter Sicherheit, Funktionalität und Wirtschaftlichkeit
  • Subaru Forester 2.0XS: Aufbauend auf dem Basismodell mit ausgewogener Ausstattung an herausragenden Basisfunktionen vom Forester
  • Subaru Forester 2.0D X: Basismodell mit geringem Verbrauch sowie mit Forester-typischer ausgezeichneter Fahrstabilität und Komfort.
  • Subaru Forester 2.0D XS: Aufbauend auf dem Basismodell mit Vollausstattung an ausgezeichneten Basisfunktionen vom Subaru-Diesel