Suzuki G70 punktet mit niedrigen Verbrauchs- und CO2-Werten

Suzuki Concept Car G70 gibt auf dem Autosalon Genf 2012 sein Europadebüt

Mit dem Concept Car G70 feiert Suzuki auf dem Internationalen Autosalon Genf 2012 die Europapremiere von einem Cityfloh der kommenden Generation. Auf der Tokyo Motor Show 2011 wurde der knallgrüne Kleinstwagen zum ersten Mal der Öffentlichkeit gezeigt.

Suzuki G70 punktet mit niedrigen Verbrauchs- und CO2-WertenSuzuki G70 ©SUZUKI INTERNATIONAL EUROPE GMBH

Damals hieß der Suzuki G70 noch „Regina“. Nun will er auch ins Interesse der europäischen Autofans fahren. Die Bezeichnung G70, unter der der Kleinstwagen aktuell in Genf vorgestellt wird, hat ihren Ursprung in einem Spitznamen, den die Suzuki Ingenieure dem Prototypen verpasst haben. Ein Blick auf die Verbrauchs- und Emissionsdaten macht rasch klar, was G70 bedeutet: Der für den weltweiten Markt geschaffene Supermini soll Kunden mit seinem CO2-Ausstoß von maximal 70 Gramm pro Kilometer begeistern.

Downsizing-Triebwerk im Suzuki Concept Car

Obgleich im Suzuki G70 ein herkömmlicher Verbrennungsmotor Dienst tut, kommen Benzinverbrauch und Emissionen denen eines Hybridautos gleich. Ein moderner turbogeladener Benzin-Direkteinspritzer mit einem Hubraum von 800 ccm, ein automatisches Start-Stopp-System sowie ein System zur Bremsenergie-Rückgewinnung leisten wesentlichen Beitrag zur Emissionsverringerung und Kraftstoffeffizienz. Damit steht das freche Suzuki Concept Car mit dem hervorstechenden Design für attraktive, fortschrittliche Mobilität mit gutem grünem Gewissen.

Suzuki G70 setzt auf Leichtbau

Auch die Architektur vom Suzuki Concept Car ist maßgeblich am geringen Spritverbrauch ganz ohne Elektro-Unterstüzung beteiligt: Dies ist nicht nur den schlanken 730 Kilogramm, die das Fliegengewicht auf die Waage wuchtet, – ganze 100 Kilogramm weniger als der schlanke Suzuki Alto – sondern auch dem niedrigen Luftwiderstandsbeiwert zu verdanken. Letzterer erweist sich beim 355 cm kurzen, 163 cm schmalen und 143 cm hohen Suzuki G70 um mindestens zehn Prozent geringer als bei den bisher erhältlichen Suzuki-Modellen in der Kleinstwagen-Kategorie.