Toyota iQ war 2009 in Deutschland der erfolgreichste Newcomer

Kleines Toyota Auto im vergangenen Jahr meistverkauftes neues Modell

Der Toyota iQ feierte im Debütjahr über 10.000 Neuzulassungen. Nach Modellüberarbeitung lockt das Toyota Auto mit hochwertigerer Anmutung; der Einstiegspreis beträgt 11.900 Euro.

Toyota iQ war 2009 in Deutschland der erfolgreichste NewcomerToyota iQ ©Toyota Deutschland Gmbh

Der Toyota iQ avancierte 2009 auf dem deutschen Automarkt zum gefragtesten Newcomer-Modell. Die aktuelle Studie „Autofahren in Deutschland 2010“ des Fachzeitblattes „auto motor und sport“ listet unter Berufung auf die Daten vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) die meistverkauften neuen Fahrzeugmodelle des vergangenen Jahres auf. Mit 10.223 Neuzulassungen liegt der Anfang des Jahres eingeführte Toyota iQ ganz vorn. Ganz offensichtlich also findet das Konzept vom kleinsten Toyota Auto bei den Kunden Anklang. Es erfüllt die Anforderungen an ein Stadtfahrzeug auf völlig neue Weise und trifft die Bedürfnisse urbaner Fahrer auch preislich: Der Toyota iQ ist in Deutschland ab 11.900 Euro erhältlich.

Toyota iQ hat Platz für Vier

Im 2,99 Meter kurzen Toyota iQ finden dank der variablen 3+1 Sitzkonfiguration drei Erwachsene und ein Kind oder Gepäck Platz. Zudem glänzt der Kleinstwagen mit reichhaltiger Ausstattung, ausgezeichnetem Komfort und einem umfassenden Sicherheitspaket. Seit der Markteinführung Anfang 2009 sammelt das Toyota Auto weltweit kleinster Viersitzer mit seinem innovativen Raumkonzept und einem mit größeren Fahrzeugen vergleichbarem Fahrverhalten international Punkte. Im Zuge rascher Modellpflege besteht die obere Verkleidung der Türen nun aus weicherem Material und ist ebenso in Schwarz gehalten wie der obere Teil vom Armaturenbrett und der untere Teil der Türverkleidungen.

Effiziente Antriebe im kleinen Toyota Auto

Serienmäßig kommt der Toyota iQ in der Version „Look“ mit hellgrau/schwarzer Farbgebung; alternativ ist die braun/schwarze Farbkombination des Innendesigns „Lounge“ erhältlich. Mit dem neuen „Bronzebraun mica metallic“ sind ab Oktober neun Außenfarben verfügbar. Unter der Haube stehen ein 1,0-Liter VVT-i Motor mit 50 kW/68 PS, ein 1,33-Liter Dual-VVT-i Motor mit 72 kW/98 PS und ein 1,4 Liter große Toyota Diesel D-4D mit 66 kW/90 PS zur Wahl. Das geringe Gewicht und die herausragende Aerodynamik vom Toyota Auto tragen maßgeblich zum niedrigen Kraftstoffverbrauch und entsprechend geringen CO2-Emissionen bei, die minimal 99g/km betragen.