Toyota Land Cruiser Preis mind. 36.950 Euro

Neuer Land Cruiser Diesel nun zwölf Prozent verbrauchsgünstiger

Der neue Toyota Land Cruiser kombiniert härteste Geländeeinsätze mit überlegenen Fahreigenschaften auf befestigten Straßen, souveränem Fahrkomfort und einer exklusiven Ausstattung, die sich in einzigartige Technik- und Komfortfeatures äußert. Der Verkauf in Deutschland startet am 21. November 2009.

Toyota Land Cruiser Preis mind. 36.950 EuroToyota Land Cruiser ©Toyota Deutschland GmbH

Das Auto Land Cruiser wurde im Hinblick auf Steigerung der Effizienz und der Verringerung von Verbrauch und Emissionen entwickelt. Der als Drei- und Fünftürer lieferbare Allrad-Geländewagen ist mit einem Vierzylinder-Turbodiesel mit 127 kW/173 PS ausgerüstet. Das kultivierte Common-Rail-Aggregat mobilisiert zwischen 1.600 und 2.800 Touren ein Drehmoment von 410 Nm. Die Kraftübertragung erfolgt je nach Wunsch über ein manuelles Sechsgang-Getriebe oder eine Fünfstufen-Automatik. Der D-4D Motor des Land Cruiser Diesel weist nun um je zwölf Prozent verringerten Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen gegenüber dem Vorgänger auf. Der Durchschnittsverbrauch von 8,0 Litern je 100 Kilometer (Fünftürer: 8,1 Liter) und CO2-Emissionen von 210 g/km (Fünftürer: 214 g/km) machen den Land Cruiser zu einem der sparsamsten Fahrzeuge seiner Klasse.

Land Cruiser D4D mit Platz für sieben

Der neue Land Cruiser D4D glänzt mit einem hervorragenden Platzangebot im Innenraum, Komfort auf hohem Niveau und einer reichhaltigen Ausstattung. Der Dreitürer misst er in der Länge 4,32 Meter und weist einen Radstand von 2,46 Metern auf; die fünftürige Karosserieversion hat eine Länger von 4,76 Metern und besitzt einen Radstand von 2,79 Metern. Optional zwei Einzelsitze im Fond zur Verfügung machen den Land Cruiser zu einem vollwertigen Siebensitzer mit City-SUV-Ambitionen. Das Zusatz-Gestühl lässt sich elektrisch ein- und ausklappen. Für eine bequemere Sitzposition wurde der Boden des Fußraums in der dritten Reihe um 38 Millimeter abgesenkt.Die Sitze der zweiten Reihe sind um 13,5 Zentimeter in Längsrichtung verschiebbar. Dadurch können die Passagiere in der dritten Reihe von erhöhter Beinfreiheit profitieren. Eine Drei-Zonen-Klimaautomatik erledigt beim Siebensitzer die perfekte Klimatisierung.

 

Langeweile vs Land Cruiser

Beim Kampf Langstrecken-Langeweile vs Land Cruiser überzeugt der Toyota-SUV seine Insassen mit einer Vielzahl Annehmlichkeiten wie etwa DVD-Wechsler, JBL High-End Audiosystem, aktives Kühlfach in der Mittelkonsole oder elektrisch einstellbare Ledersitze. Mit diversen Ablagemöglichkeiten und einer zweigeteilten Heckklappe mit separat öffnender Heckscheibe, die das Beladen des Kofferraums in engen Parklücken erleichtert, geht es auch sehr praktisch zu. Je nach Ausstattungsniveau kann der Kunde den Land Cruiser de facto überladen, was die Optionen angeht. So können Xenon-Scheinwerfern mit adaptivem Kurvenlicht, Rückfahrkamera, ein HDD-Navigationssystem und das präventiven Pre-Crash-System mit adaptivem Tempomat den Geldbeutel aufs angenehmste belasten. Als kerniger Offroader ist der Land Cruiser mit einem Geländepaket zu ordern, das neben Crawl Control und sperrbarem Hinterachsdifferenzial auch das Multi Terrain Select- System zur Anpassung an verschiedene Untergründe sowie den Multi-Terrain-Monitor mit 4 Kameras zur lückenlosen Rundumüberwachung auch in unwegsamen Gelände bereit hält.