Toyota RAV4 – neuer, alter Trendsetter

Toyota Geländewagen seit 1994 auf dem Markt

Mit der Präsentation des ersten Toyota RAV4 im Jahr 1994 begründeten die Japaner ein neues Marktsegment. Auch der aktuelle Toyota Geländewagen ist nach wie vor gefragt.

Toyota RAV4 – neuer, alter TrendsetterToyota RAV4 ©Toyota Deutschland Gmbh

Der Toyota RAV4, ein „Recreational Active Vehicle“ mit Allrad-Antrieb avancierte schnell zum internationalen Bestseller und Eckpfeiler der Toyota Modellpalette. Seither haben über eine Million Kunden in Europa und mehr als drei Millionen Menschen weltweit den kompakten und wendigen Toyota Geländewagen zu schätzen gelernt. Obgleich sich der Marktanteil für Kompakt-SUV in Europa stetig knapp fünf Prozent des Gesamtabsatzes beträgt, machte das Segment vor kurzem eine neuen Zielgruppe aus, die beim Kauf eines SUV ein luxuriöses Ambiente im Innenraum und einen verbrauchsgünstigen Motor wünscht. Diese Interessenten schätzen zudem die hohe Sitzposition, die Geräumigkeit, die Variabilität, würden aber auch ohne Allradantrieb auskommen.

Toyota RAV4: praktisches Lifestyle-Gefährt

Auch der neue Toyota RAV4, der am 18. Mai 2010 auf den Automarkt kam, knüpft an die bisherige Erfolgsgeschichte an. Er stellt ein zeitgemäßes Automobil dar, ohne die klassischen Tugenden eines kompakten Toyota SUV zu vernachlässigen, die unter anderem Robustheit, Sportlichkeit und Flexibilität umfassen.
Die neu gestaltete Frontpartie mit vielen verchromten Details macht den neuen RAV4 auf den ersten Blick als jüngstes Mitglied der Toyota Geländewagen-Familie kenntlich. Im gleichen Zug werden seine breite Spur und die kraftvollen Proportionen betont. Der neue RAV4 überzeugt seine Lifestyle-orientierte Kundschaft im Innenraum mit dem praktischen, da variablen Toyota Easy Flat Sitzkonzept.

Toyota Geländewagen sparsam trotz Allradantrieb

Die Motoren-Palette im Toyota RAV4 profitiert vom innovativen Toyota Optimal Drive Maßnahmenpaket, das Leistung und Fahrspaß erhöht sowie gleichzeitig Verbrauch und Emissionen reduziert. Die 4×4 Varianten vom Toyota Geländewagen mit 2,0-Liter Valvematic Motor weisen nach Herstellerangabe sowohl mit der „Multidrive S“-Automatik als auch mit manuellem Schaltgetriebe den geringsten Verbrauch ihrer Klasse auf. Dies gilt auch für die Toyota SUV mit dem 2,2 Liter D-4D-Common-Rail-Diesel und manueller oder automatischer Kraftübertragung. Zudem bietet der RAV4 Neuees bei der Ausstattung und Motorisierung: Neben der neuen Leder-Alcantara-Ausstattung ist der Toyota Diesel 2.2 D-4D mit Automatikgetriebe nun auch für die mittlere Ausstattungsvariante „Life“ erhältlich.