Toyota Verso mit neuem Dieselmotor

Verso-Selbstzünder läutet Zusammenarbeit von Toyota und BMW ein

Zwei Jahre nach dem Vertragsabschluss mit der BMW Group über die Lieferung von Dieselmotoren bestückt Toyota mit dem Verso jetzt erstmalig ein Modell mit einem Selbstzünder des Münchner Automobilherstellers.

Toyota Verso mit neuem DieselmotorToyota Verso©Toyota Deutschland Gmbh

Der Vierzylinder-Triebwerk mit 82 kW/ 112 PS tut im Toyota Verso 1.6 D-4D Dienst. Damit ist der kompakte Toyota Van künftig mit drei Dieselmotoren und zwei Benzinern lieferbar, die eine Leistungsspanne bis 130 kW/ 177 PS abdecken. Der neue 1,6-Liter-Selbstzünder aus der Kooperation mit BMW stellt den Einstieg ins Diesel-Motorenprogramm des Verso dar und verkörpert mit CO2-Emissionen von lediglich 119 g/km, entsprechend einem Verbrauch von 4,5 l/100 km gleichzeitig den sparsamsten Motor der Modellreihe. Das Triebwerk mobilisiert zwischen 1.750 und 2.250 Touren ein maximales Drehmoment von 270 Nm.

Toyota Verso mit Hybridantrieb in Europa nicht gefragt

„Für die Steigerung der Umweltverträglichkeit brauchen wir mehr als nur eine Lösung“, teilte Didier Leroy zum neuen Triebwerk im Verso mit. Der Senior Managing Officer der Toyota Motor Corporation sowie Präsident und CEO von Toyota Motor Europe fügte hinzu: „Der Hybridantrieb ist unsere Kerntechnologie in Fragen nachhaltiger Mobilität, aber gerade in Europa spielt auch saubere Dieseltechnik eine wichtige Rolle. Durch die Zusammenarbeit mit einem führenden Hersteller wie der BMW Group können wir Entwicklungskosten reduzieren und die Markteinführung beschleunigen.“

Verso 1.6 D-4D läuft in der Türkei vom Band

Der Toyota Verso 1.6 D-4D wurde im Technical Centre von Toyota Motor Europe in Belgien
entwicklet. Dabei lag der Schwerpunkt auf der nahtlosen Verbindung des Motors mit dem Toyota Getriebe und der Fahrzeugelektronik. Etliche Komponenten wie die Motorlager, das Zweimassen-Schwungrad, das Getriebegehäuse und das Start-Stopp-Sysetm wurden neu entwickelt, der Spritverbrauch und die CO2-Emissionen weiter reduziert. Die Produktion des Verso 1.6 D-4D beginnt im Januar 2014 im türkischen Toyota Werk in Adapazari. Dort wird neben dem Toyota Verso auch die neue Generation des Toyota Corolla hergestellt.