Über 2.000 Euro Preisnachlass beim Suzuki Swift Kunden

Suzuki Händler schenken dem Kunden die Mehrwertsteuer

Wer sich bis zum 15. Dezember einen Suzuki Swift kaufen will, kann dabei ordentlich sparen: Beim Kauf von einem Swift Neuwagen übernehmen die Suzuki Händler die Mehrwertsteuer.

Über 2.000 Euro Preisnachlass beim Suzuki Swift KundenSuzuki Swift ©SUZUKI INTERNATIONAL EUROPE GMBH

Ab sofort erlassen die Suzuki Händler bis zum 15. Dezember 2011bei Kauf und Zulassung eines neuen Swift den Kunden die Mehrwertsteuer. In der Ausstattungsversion „Club“ kostet die Kleinwagen-Legende statt 12.990 Euro dadurch nur 10.916 Euro. Der Suzuki Swift verfügt schon in der Basisausstattung über das serienmäßige Sicherheitspaket mit ESP und sieben Airbags. Als weitere Komfortfeatures vom Suzuki Auto sind unter anderem eine Klimaanlage, ein MP3-fähiges CD-Radio mit USB-Port, elektrische Fensterheber, beheizbare Außenspiegel und ein höhenverstellbarer Fahrersitz zu nennen. Die Finanzierungsrate für den „Club“ beträgt 99 Euro pro Monat.

Suzuki Swift Comfort lockt mit knapp 2.700 Euro Rabatt

Der Suzuki Swift Comfort – die höchste Ausstattungslinie – kommt serienmäßig mit Start-Stopp-System, Klimaautomatik, Tempomat und Lichtsensor. Als Fünftürer schlägt der sparsame Benziner statt ohnehin schon preiswerten 14.990 Euro nur noch mit 12.597 Euro zu Buche. Für das Topmodell, den Swift 1.3 DDiS „Comfort“, berechnet der Suzuki Händler nun anstelle von 16.890 Euro lediglich 14.193 Euro. Dies stellt einen Kundenvorteil von beinahe 2.700 Euro dar. Die Modelle Suzuki Swift Sport und Swift 4×4 sind von der Aktion ausgenommen.

Suzuki Händler bieten den Swift mit zwei Motoren an

Den kompakten Suzuki Swift gibt es als effizienten 1,2-Liter-Benziner mit 94 PS in den drei Trimmlinien „Basic“, „Club“ und „Comfort“ sowie mit einem laufruhigen und 75 PS starken 1,3-Liter-Diesel in der „Club“- und „Comfort“-Ausführung. Die „Comfort“-Version weist im Benziner und im Diesel serienmäßig auch eine zeitgemäße Start-Stopp-Automatik auf, die eine weitere Verbrauchs- und Schadstoffsenkung bewirkt. Damit gehen beim Benziner der Verbrauch im Schnitt auf 4,9 l/100 km und der CO2-Ausstoß auf 113 g/km zurück. Der Diesel mit Start-Stopp-System genehmigt sich 4,1 l/100 km und emittiert nur 106 g/km.