Überarbeiteter Lexus RX 450h feiert morgen Verkaufsstart

Lexus Hybrid-Pionier im Luxus-SUV-Segment

Auf dem Genfer Automobil-Salon wurde Anfang März der modellgepflegte Lexus RX 450h vorgestellt. Das Lexus Hybrid SUV punktet mit einem Spritverbrauch von 6,3 l/100 km, was einem CO2-Ausstoß von 145 g/km entspricht.

Überarbeiteter Lexus RX 450h feiert morgen VerkaufsstartLexus RX450h F Sport ©Toyota Deutschland GmbH

Nun steht der aufgefrischte Lexus RX 450h ab morgen, 21. Juli in jedem deutschen Lexus Forum, insgesamt 31 an der Zahl. Der Hybrid-Vorreiter in der Kategorie Segment der Luxus-SUV wartet unter anderem mit einem prägnanteren Frontdesign und etlichen Detail-Verbesserungen im Interieur auf. Der Basispreis für den Lexus Hybrid-Allradler RX 450h beträgt trotz der Modifikationen und Aufwertungen nach wie vor 59.950 Euro.

Lexus RX 450h kommt mit drei Fahrmodi

Neu beim Lexus Hybrid-SUV ist darüber hinaus die Ausstattungsreihe F Sport, die sich durch eine eigenständige Frontgestaltung, sportlich-dynamische Designkniffe und ein High Performance-Querdämpfersystem vom regulären Lexus SUV abhebt. Zusätzlich zu den Fahrprogrammen „Normal“ und „Eco“ sowie dem rein elektrischen „EV“-Modus ist im Lexus RX 450h nun auch ein neuer „Sport“-Modus für einen Zuwachs an Fahrdynamik vorhanden.

Ein anderes Lexus Hybrid Auto macht vor, wie’s geht

Was dem Lexus RX 450h noch bevorsteht, hat der neue Lexus GS schon hinter sich – einen fulminanten Verkaufsstart. Die seit Mai als GS 250 und GS 450h erhältliche Sportlimousine konnte seit dem in Europa wie auch auf dem deutschen Automarkt ein erfolgreiches Debüt geben. So kamen die europaweiten Verkaufszahlen im Juni mit 413 Einheiten einen monatlichen Allzeitrekord. In der BRD fanden bis Ende Juni 280 Exemplare des neuen GS einen neuen Besitzer. Damit toppt die sportlich-luxuriöse Limousine die Erwartungen um 15 Prozent.