Umfangreiche Modellpflege für den Peugeot Expert

Neue Motoren für den Peugeot Transporter

Der Peugeot Expert steht in seiner überarbeiteten Form ganz im Zeichen der Aufwertung aller Modellreihen der Löwenmarke. Peugeot lässt dem neuen Expert das aktuelle Markendesign zukommen und stellt ein neues Ausstattungsprogramm vor.

Umfangreiche Modellpflege für den Peugeot ExpertPeugeot Peugeot Expert Tepee ©PEUGEOT Deutschland GmbH

Der Peugeot Expert II, der im Jahr 2007 gemeinsam mit seinen Schwestermodellen Citroen Jumpy und Fiat Scudo auf den Markt gebracht wurde, musst sich jüngst einem umfassenden Facelift unterziehen. Einerseits gehört neue der Expert in Kastenwagen-Ausführung dem Segment der leichten Peugeot Nutzfahrzeuge (LCV, Light Commercial Vehicle) an, während der verglaste und kommod ausgestattete Kleinbus Peugeot Expert Tepee andererseits zu den Pkw zu zählen ist. Die Peugeot Transporter– wie die Kombi-Versionen sind nun ausschließlich mit leistungsstarken und effiziente Euro-5-Motoren zu bekommen.

Peugeot Transporter auch mit Automatik lieferbar

Den Peugeot Expert-Modellen verhilft die gestaltete Frontpartie zu einer zeitgemäßen Ausstrahlung. Darüber hinaus glänzt der Peugeot Transporter mit einer nach Herstellerangaben einmaligen technologischen Ausstattung für sein Segment. SO ist sogar ein Sechsstufen-Automatikgetriebe für den 2.0 HDi Selbstzünder mit 120 kW (163 PS) verfügbar. Darüber hinaus brachte die Modellpflege sowohl dem Expert Tepee als auch dem Expert Kastenwagen herausragende Verbrauchs- und Emissionswerte ein.

Peugeot Expert Tepee ab Frühling im Handel

Mit dem 163 PS starken 2.0 l HDi FAP emittiwert der Peugeot Transporter 168 g CO2/km, was einen Verbrauch von 6,4 l/100 km darstellt. Der identisch motorisierte Expert Tepee ist mit einem Konsum von 6,6 l/100 km geringfügig durstiger, was sich auch auf die CO2-Emissionen von 172 g/km niederschlägt. Der Peugeot Expert Tepee und der ebenfalls aufgefrischte Peugeot Partner Tepee geben ihr Weltdebüt auf dem Genfer Autosalon 2012. Die Markteinführung der aktualiserten Modelle beider Baureihen findet bereits im Frühjahr statt.