Volkswagen präsentiert Golf Blue-e-Motion auf internationalen Roadshows

Marktvorbereitungsphase für VW Elektroauto angelaufen

Volkswagen tourt mit 24 Golf Blue-e-Motion Fahrzeugen zu internationalen Roadshows. Ziel der Veranstaltungen ist es, verschiedene Kundengruppen auf die Einführung der Elektromobilität bei Volkswagen aufmerksam zu machen.

Volkswagen präsentiert Golf Blue-e-Motion auf internationalen RoadshowsVW Golf Blue-e-Motion ©Volkswagen AG

Einen Golf Blue-e-Motion probefahren und sich über e-Mobilität informieren – das ist der Gedanke hinter der Elektroauto-Tour. Gleichzeitig sammeln die Wolfsburger so Erfahrungen aus dem Einsatz vom neuen VW Elektroauto in den einzelnen Märkten. „Nach der erfolgreichen technischen Erprobung des Golf Blue-e-Motion in Deutschland und weiteren internationalen Märkten präsentieren wir auf den Roadshows jetzt auch unseren Kunden den neuen elektrischen Volkswagen. Damit verbunden bieten wir auch die Möglichkeit, Elektromobilität selber zu erfahren und zu testen“, teilte Christian Klingler mit, Vorstand für Vertrieb und Marketing des Volkswagen Konzerns und der Marke Volkswagen Pkw.

VW Elektroauto speziell für die City-Nutzung geeignet

Die Truppe von 24 Golf Blue-e-Motion reist bis in den Herbst daher durch Deutschland, Dänemark, Schweden, Norwegen, Irland, Großbritannien, die Niederlande und die Schweiz sowie durch Japan. Eine Zielgruppe, die die Roadshows besonders ansprechen sollen, sind die Flottenkunden. Speziell für Firmen und Gewerbetreibende aus dem innerstädtischen oder stadtnahen Dienstleistungs- und Lieferverkehr bieten Elektroautos klare Vorteile. Gut 80 Prozent der Fahrzeuge fahren pro Tag nicht über 50 Kilometer und benötigen durch häufiges Stop und Go im Stadtverkehr viel Sprit. Unkonventionell betriebene Fahrzeuge wie das VW Elektroauto, das tagsüber gefahren und nachts geladen wird, sind eine interessante Alternative.

Golf Blue-e-Motion auch auf der AMI zu testen

Das VW Elektroauto können Flottenkunden auf den Roadshows in Deutschland bei Probefahrten gründlich zu testen. Vorträge bieten außerdem Aufschlussreiches zum Thema e-Mobilität: Welche Elektroautos bringt Volkswagen in den Handel? Wie funktioniert das Laden, und mit welchem Strom fährt man am CO2-sparendsten? Für die Privatkunden werden Probefahrten im VW Golf Blue-e-Motion auch auf ausgesuchten Events und Messen angeboten, wie bald im Juni auf der AMI in Leipzig. Bei den Roadshows in den Westeuropa und Japan steht neben Großkunden auch Medien, Behörden und der geneigten Allgemeinheit die Möglichkeit offen, die neuen Elektrofahrzeuge selber zu testen.