Volvo Verkauf an Geely aus China fast besiegelt

Ford will an Tochter keine Anteile behalten

Der angeschlagene Automobilkonzern Ford Motor Company steht nach dem Verkauf von Jaguar und Land Rover nach Indien vor der Trennung eines weiteren Tochterunternehemens. Diesmal soll Volvo nach China gehen.

Volvo Verkauf an Geely aus China fast besiegeltGeely Emgrand GT ©flickr / Hugo90

<!– @page { margin: 2cm } P { margin-bottom: 0.21cm } –>

Der chinesische Automobil-Produzent Geely ist von Ford durch die Erklärung eines festen Kauf-Angebots als „bevorzugter Bieter“ bestätigt worden. Insider billigen den Chinesen damit die beste Chancen zu, die schwedische Premium-Marke übernehmen zu können. Neben Geely hatten weiterhin das US-Konsortium Crown und ein schwedisches Konglomerat unter der Bezeichnung „Jakob“ ihr Interesse am Kauf der Volvo Car Group geäußert. Ford gab zudem bekannt, dass bei einem Volvo-Verkauf keine Anteile zu behalten gedacht sind.

Volvo Übernahme verändert nichts am Unternehmen

Der chinesische Automobilkonzern teilte seinerseits mit, dass bei Zustandekommen einer Volvo Übernahme die schwedische Automarke mit Hauptsitz in Göteborg selbstständig weitermachen solle. Darüber hinaus würden die Produktionsstätten in Schweden und Belgien wie auch alle Aktivitäten in den Bereichen Forschung und Entwicklung ebenso unverändert bleiben wie die Tarifverträge der Mitarbeiter und die Händlernetze.

Volvo Finanzierung sicher

Die Volvo-Finanzierung, deren genaue Höhe noch nicht bekannt ist, steht nach Angaben der Chinesen abgesichert durch einheimische Banken im Trockenen. Markt-Analysten beziffern den möglichen Betrag zwischen ein und zwei Milliarden US-Dollar. Als Ford im Jahr 1999 die Automobil-Sparte von Volvo übernahm, flossen noch über fünf Milliarden US-Dollar für den schwedischen Hersteller. Die Baumaschinen- und Lastwagen-Abteilung ist von der Übernahme nicht betroffen. Der potentielle Neueigentümer Geely begann 1986 mit der Automobil-Produktion und ist vor allem im Sektor der klein- und Kompaktwagen unter zwei Liter Hubraum vertreten.