VW New Compact Coupe

NAIAS zeigt Wolfsburg in neuem Glanze

Auf der North American International Auto Show 2010, kurz NAIAS, ging VW einen unbekannten weg. Ein Coupe, das seinen Namen tatsächlich verdient! Ähnliches , wenngleich weniger sportlich, gab es zuletzt bis 1992 im VW Jetta.

VW New Compact CoupeVW New Compact Coupe ©UnitedPictures

m VW New Compact Coupe wird die neue Sportlichkeit betont. Der 150 PS starke 1.4-l-TSI-Motor mit 220 Nm Drehmoment schiebt das Coupe in 8,6 Sekunden auf auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 227 km/h. Die Übertragung an den VW-typischen Fronatntrieb obliegt einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG). Der 20 kW starke Elektromotor leistet kurzzeitig bei Beschleunigungs- oder Überholmanövern einen PS-Boost sorgt und ist auch als rein Elektroantrieb zu verwenden. Letzterer arbeitet beim Bremsen als Generator und speichert die zurückgewonnene Energie in einer 1,1 kWh Lithium-Ionen-Batterie. Ein Start-Stopp-System erhöht Verbrauchsreduzierungen im Stop-and-Go-Verkehr – im Schnitt soll der Hybridantrieb 4,2 Liter auf 100 km konsumieren. Die CO2-Emission soll geringe 98 g/km betragen.

VW Concept Car auf 19-Zoll-Felgen

Das VW Concept Car kompensiert die recht wuchtigen 4,54 m Länge und 1,78 m Breite durch dynamische Anleihen aus, wie der Heckdiffusor, die integrierte Abrisskante am Heckdeckel oder die fast zu stark ausgestellten Radläufe mit 19-Zoll-Felgen vom Typ „Lugano“ belegen. Der Radstand liegt bei 2,65 Meter; die beachtliche Spurweite von 1,53 Meter vorn und 1,54 Meter sollte für Fahrsicherheit sorgen. Der große Überhang vorn ist der frontgetriebenen Golf-Jetta-Plattform geschuldet, auf der das VW NCC baut. Das neue Coupe verfügt ferner über Bi-Xenon-Scheinwerfer, ESP, LED-Tagfahrlicht und LED-Rückleuchten Im Innenraum finden vier Personen auf Einzelsitze aus weißem Leder machen das Interieur für die vier Insassen behaglich; graue Elemente in „Grigio Quartz“ harmonieren dabei mit der silbernen Metallic-Lackierung.

Detroit Motor Show zeigt  mögliches Jetta-Coupe

VW sieht die Position des NCC zwischen Scirocco und Passat CC. Fans sehen in der Optik, gerade am Heck mit dem Hofmeister-Knick der C-Säule einen deutlichen BMW 3er Coupe-Einfluss; auch der des Audi A5 kann sich in der Dachlinie nicht verleugnen. Ob die auf der Detroit Motor Show, wie die NAIAS auch genannt wird, vorgestellte Studie als mögliches Jetta-Coupe in Serie geht, steht bislang nicht fest.
Was vielerorts am meisten ausstieß, war der Frontantrieb in einem derart verheißungsvollen Fahrzeug. Was wiederum enormen Zuspruch fand, war die Tatsache, dass der sparsame Hybrid nicht wie ein Toyota Prius aussieht.