VW Polo: Bestsellermotor jetzt umweltfreundlicher

Polo 1.2 nun mit BlueMotion Technology

Der VW Polo soll auf breiter Ebene etwas für den Umweltschutz tun: der meistverkaufte Polo 1.2 ist daher ab sofort mit BlueMotion Technology erhältlich.

VW Polo: Bestsellermotor jetzt umweltfreundlicherVW Polo ©UnitedPictures

Der Polo 1.2 mit dem Dreizylinder-Benzinmotor kann gegen einen Aufpreis in Höhe von 500 Euro ist auch mit umweltfreundlicher BlueMotion Technology ausgerüstet werden. Dies bringt dem am häufigsten gewählten VW Polo-Motor serienmäßig ein Start-Stopp-System, Bremsenergierückgewinnung (Rekuperation), rollwiderstandsoptimierte Reifen und eine länger ausgelegte Getriebeübersetzung. Die sprichwörtliche Fahrt ins Blaue und bietet dem Kunden zweierlei: geringfügig beschnittenen Fahrspaß und dafür erhöhten Sparspaß.

Polo 1.2 BlueMotion ab 13.300 lieferbar

Im VW Polo verbraucht das Aggregat mit BlueMotion Technology mit 5,2 l Benzin fünf Prozent weniger Sprit als der Polo 1.2 ohne die zusätzliche Ausrüstung. Der CO2-Ausstoß wurde entsprechend auf 119g/km reduziert. Bei einer Leistung von 51kW/ 70PS kommt der Polo 1.2 BlueMotion auf eine Beschleunigung von Null auf Hundert in 14,1 Sekunden. Der Polo 1.2 TSI mit BlueMotion Technology verkauft der Autohändler Ihres Vertrauens zu einem Preis ab 13.300 Euro.

VW Polo mit aktualisierter Antriebspalette

Der VW Polo bekam bereits im Sommer ein optimiertes Motorenprogramm. Den 55kW/ 75PS starken VW 1.6 TDI-Vierzylinder tauschte Volkswagen durch den Dreizylinder-Diesel VW 1.2 TDI ersetzt. Bei gleicher Performance konnte ein Verbrauchsvorteil von 0,4l/100km erzielt werden. Die Motor-Weiterentwicklung hatte zum Ziel, den Verbrauch zu senken und den CO2-Ausstoß gemäß der Euro-5-Abgasnorm weiter zu vermindern. Dies betrifft auch den Polo 1.2 TDI, der in der BlueMotion-Variante lediglich 3,3 l/100 km verbraucht , was einer CO2-Emission von 87g/km entspricht.