VW Touareg Hybrid

Hybridantrieb im SUV

Mit dem neuen VW Touareg debütiert Volkswagen nun auf dem Automarkt der Hybridfahrzeuge. Damit sollen die oft gescholtenen SUV in der Öffentlichkeit besser dastehen.

VW Touareg HybridVW Touareg Hybrid ©UnitedPictures

Der VW Touareg Hybrid kostet 73.500 Euro – für die Massenmotorisierung kaum geeignet – und stellt das neue Topmodell dar. Die V8- und W12-Touareg-Benziner gibt es nicht mehr. Bei einem Durchschnittsverbrauch von 8,2 Litern auf 100 Kilometern kombiniert der Touareg Hybrid den Durst eines Vierzylinders mit der Leistung von einem Achtzylinder. Der Kompressor-geladene 3.0-V6-Direkteinspritzer mobilisiert 333 PS (245 kW). Hinzu kommt der Elektromotor mit 46 PS/34,3 kW, der zwischen dem Verbrennungsmotor und der Achtstufen-Automatik positioniert ist. So bietet das Hybrid SUV eine Systemleistung von 380 PS (279 kW) und ein nicht zu vernachlässigendes maximales Drehmoment von 580 Nm. Anstelle vom Reserverad thront im Heck die Nickel-Metallhybrid-Batterie (NiMH), die die Antriebsenergie des E-Motors speichert. Andere Hersteller setzen hier auf Lithium-Ionen-Akkus.

VW Touareg Hybrid – Alternativen

Wem der neue VW Touareg Hybrid zu teuer ist, wählt den 50.700 22.800 Euro günstigeren Touareg V6 TDI Bluemotion. Der 3,0 TDI-Motor mit 240 PS und 550 Nm leistet 218 km/h Höchstgeschwindigkeit und begnügt sich mit 7,4 l Diesel. Soll es unbedingt ein Touareg V8 sein, lockt der 4.2 TDI für 70.800 Euro mit 340 PS und 800 Nm ab 1.750 Touren ins Autohaus. Dieser V8 TDI ersetzt den V10 Touareg TDI mit 313 PS/230 kW. Der rund zehn Prozent stärkere Touareg Diesel benötigt mit 9,1 Litern auf 100 km beinahe drei Liter weniger als der alte V10 TDI. Der Touareg V6 FSI rundet die Palette der großen VW SUV schließlich mit seinem 280 PS/206 kW starken Ottomotor ab.

Allradantrieb im Touareg

Im Touareg sind zwei Varainten vom permanenten Allradantrieb erhältlich: 4Motion mit Torsen-Verteilergetriebe und 31 Grad Steigfähigkeit für leichtere Fahrten ins Gelände oder den robusten 4XMotion mit Untersetzungsgetriebe, Zentraldifferential und einer Steigfähigkeit von 45 Grad. Das 1.900 Euro teure „Terrain Tech Paket“ ist ausschließlich mit dem V6 TDI lieferbar. Für den V8 TDI oder Hybrid lohnt das Fahrdynamik-Paket mit adaptivem Wankausgleich samt Luftfederung und sportlicher Charakteristik, das den Touareg-Preis um 2.995 Euro erhöht.