Was sagt die Chefetage zu E-Klasse Coupé und E-Klasse Cabrio?

Stimmen zu den Zweitürern der neuen Mercedes E-Klasse

Mercedes-Benz hat Coupé und Cabrio der E-Klasse vollständig überholt. Optisch wurden nach Limousine und T-Modell nun auch die Zweitürer an die neue Formensprache herangeführt. Doch auch technisch lässt sich die neue Mercedes E-Klasse 2013 nicht lumpen.

Was sagt die Chefetage zu E-Klasse Coupé und E-Klasse Cabrio?Das neue Mercedes E-Klasse Coupe ©2013 Daimler AG

Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars: „E-Klasse Coupé und Cabriolet zielen direkt aufs Herz. Als Mitglieder der erfolgreichen E-Klasse zeigen sie deren einzigartige Stärken – sportliches Temperament, hochklassiger Stil und markantes, athletisches Design. Darüber hinaus sind sie beispielhaft effizient ökologisch und sicher. Ganz im Sinne von Gottlieb Daimlers Anspruch: Das Beste oder nichts.“ So wurde der V6-Turbodiesel im E 350 BlueTEC überarbeitet und mit umweltfreundlicher und effizienter BlueTEC Technologie der zweiten Generation versehen, sodass er schon jetzt die künftige EU6 Abgasnorm erfüllt. Alle mit Selbstzündern bestückten Coupés und Cabriolets der Mercedes E-Klasse gehören außerdem den Effizienzklasse A oder A+ an.

Benziner der Mercedes E-Klasse nicht minder up-to-date

Auch Dr. Joachim Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, Vertrieb und Marketing, kommentierte die Nobelflitzer: „Drei Worte können sowohl das E-Klasse Coupé als auch das viersitzige E-Klasse Cabrio in aller Kürze charakterisieren: hinreißend, athletisch, leidenschaftlich. Besonders erfreulich ist, dass beide Fahrzeuge außerdem noch die intelligenteste Technik bieten, die es derzeit gibt. Das macht beide zu echten Traumwagen.“ Wegweisend sind die Sechszylinder-Benziner in den Mercedes E-Klasse-Versionen E 300, E 350 und E 400 – letzterer erstmalig mit Biturboaufladung. Die gleiche Motortechnik stellt im einzigen V8 der Zweitürer, dem E 500, hervorragende Werte bei Leistung und Effizienz sicher. 

E-Klasse Coupé und E-Klasse Cabrio überraschend bezahlbar

Professor Dr. Thomas Weber, Daimler-Vorstand für Konzernforschung und Leiter Mercedes-Benz Cars Entwicklung, fügte hinzu „Beim E-Klasse Coupé stehen wie beim E-Klasse Cabrio souveräne Sportlichkeit, Athletik und reines Fahrvergnügen im Vordergrund. Die Basis dafür bildet ein einmaliges Aufgebot an modernster Technik. Dazu zählen leistungs- und drehmomentfreudige und dennoch äußerst sparsame Motoren, eine Vielzahl neuer intelligenter Assistenzsysteme sowie ein progressives Infotainmentsystem“. Die E-Klasse-Preise starten bei 42.661 Euro fürs E 200 Coupe respektive 47.600 Euro für das E 200 Cabrio. Der zweitürige Mercedes E 500 schlägt mit 70.805 beziehungsweise als Ragtop mit 75.327 Euro zu Buche.