Weltpremiere des Ford Transit Courier komplettiert die neue Nutzfahrzeugfamilie

Der neue Ford Transporter konkurriert mit VW Caddy und Fiat Fiorino

Ford vervollständigt die umfassende Erneuerung seines Nutzfahrzeug-Programms, das mit nun vier verschiedenen Baureihen – Courier, Custom, Connect, Transit – äußerst vielseitig auftritt, mit der Weltpremiere vom besonders effizienten Kompakt-Lieferwagen Ford Transit Courier.

Weltpremiere des Ford Transit Courier komplettiert die neue NutzfahrzeugfamilieDer neue Ford Transit Courier ©Ford Media

Der neue Ford Transit Courier tritt auf der britischen Nutzfahrzeugmesse „Birmingham Commercial Vehicle-Show“ erstmalig mit seinen größeren Stallgenossen Ford Transit Connect, Ford Transit Custom und Ford Transit zusammen auf. Der 416 cm lange Ford Transit Courier, ein vor allem für den innerstädtischen Liefer- und Verteilerverkehr gedachter kompakter Ford Transporter, basiert auf der Plattform des Ford Fiesta und glänzt mit hohem Stauvolumen, niedrigen Betriebs- und Unterhaltskosten sowie einer Sicherheitsausstattung, die in dieser Klasse jeweils zu den besten gehören. Der Ford Transit Courier rollt im Frühjahr 2014, und damit als letztes Mitglied der neuen Nutzfahrzeug-Familie, in die Showrooms der Ford Händler rollen.

Neue Ford Transit Courier lädt bis zu 660 kg zu

Der kompakte Ford Transit Courier steht als Kombi mit zusätzlichen Rücksitzen, die ohne weiteres und im Verhältnis 60:40 geteilt umgelegt werden können, sowie als geschlossener Kleintransporter mit zwei Sitzen zur Verfügung.  Als verblechter Ford Van verbindet er 2300 Liter Ladevolumen mit der Agilität und Wendigkeit eines kompakten Pkw. Die maximale Zuladung vom neuesten der Ford Nutzfahrzeuge beträgt bis zu 660 kg; der vielseitig nutzbare Frachtraum des Transit Courier schreckt mit satten 162 cm Ladelänge, auch vor einer Euro-Palette nicht zurück. Dank der weit öffnenden seitlichen Schiebetüren bietet der Ford Kastenwagen außerdem in seinem Segment den bequemsten Zugang zum Laderaum

Ford Transporter sollen mit Klassen-Bestwerten punkten

Auch Sicherheit wird beim neuen Ford Transporter groß geschrieben; so kommt der Ford Transit Courier mit einer in ganzer Höhe und Breite aus Metall bestehenden Laderaum-Trennwand mit oder ohne Sichtfenster, die aktuellen DIN- und ISO-Normen für Ladungssicherung uneingeschränkt nachkommt, zum Kunden „Mit gleich vier neu entwickelten Nutzfahrzeug-Baureihen hat Ford sein europäisches Nutzfahrzeug-Angebot ebenso umfassend wie erfolgreich modernisiert“, erklärte Barb Samardzich, Vizepräsidentin der Produktentwicklung von Ford Europa. „Alle vier Baureihen geben in ihren Segmenten jeweils den Ton an. Unser Ziel ist es, bis 2016 rund 400.000 Einheiten pro Jahr in Europa abzusetzen. Dies entspricht einer Steigerung gegenüber dem aktuellen Stand um mehr als 50 Prozent.“