Weltpremiere für das Volvo Concept Estate

Volvo Shooting Brake-Studie debütiert auf dem Genfer Autosalon

Volvo präsentiert auf dem Genfer Autosalon 2014 vom 4. bis 16. März mit dem Volvo Concept Estate das letzte von drei Fahrzeugkonzepten.

Weltpremiere für das Volvo Concept EstateVolvo Concept Estate ©Volvo Car Corporation

Das Heck des Volvo Concept Estate greift Merkmale vom Volvo 1800 ES aus den frühen 1970er Jahren. „Die Volvo 1800er Modelle sind echte Ikonen, bekannt für ihre wunderschönen Formen und Details. Wir nutzen diese feinen Reminiszenzen an unsere glorreiche Vergangenheit, um eine Zukunft zu kreieren, in der klare Schönheit zu einem anerkannten Teil der Volvo Identität wird“, erklärte Thomas Ingenlath Senior Vice President Design bei der Volvo Car Group. Der subtile Einfluss der Volvo 1800er Modelle macht sich auch an diversen Details im Inneren des Volvo Shooting Brake-Konzepts sichtbar, etwa am zweispeichigen Volant, dem Armaturenbrett und der Tempoanzeige bemerkbar.

„Im Volvo Shooting Brake fährt sich’s angenehm“

„Die Grundidee im Volvo Concept Estate ist, die Steuerelemente und Informationen vollkommen intuitiv und nutzerfreundlich anzuordnen. Alles befindet sich genau dort, wo man es erwartet. Das macht das Fahren noch angenehmer, effizienter und sicherer“, so Ingenlath weiter. Der große Abstand von Vorderachse zur A-Säulen, die flache Motorhaube, die schlanke Silhouette und das Panoramadach schaffen das Bild den Eindruck eines dynamischen und kraftvollen Sportwagens. Zugleich verschafft dem Volvo Kombi-Coupé der Kontrast zwischen der tiefen, dunkelbraunen Lackierung und den schimmernden 21-Zoll-Alufelgen im Fünf-Speichen-Design einen modernen, frischen Auftritt.

Das Volvo Concept Estate zeigt kommende Designsprache

Der Kombination von Volvo Coupé- und Kombigenen, die die markentypische Funktionalität repräsentieren, entsprang ein Fahrzeug, das sowohl schön als auch ungewöhnlich ist. Wie bei den beiden vorigen Studien Volvo Concept Coupé und Concept XC Coupé wird die Frontpartie des Volvo Concept Estate von einer neuen Linienführung der Motorhaube und einem schwebend anmutenden Kühlergrill gekennzeichnet. Letzteren von Scheinwerfern mit neuen T-förmigen Tagfahrleuchten flankiert wird. Die charakteristischen Rückleuchten vom konzeptionellen Volvo Shooting Brake sind ein weiteres eigenständiges Kennzeichen der neuen Designsprache des schwedischen Premierenherstellers.