Weltpremiere in Genf: Fiat 500 GQ

Fiat Händler bietend en 500 GQ ab Juni 2013 an

Mit dem 500 GQ gibt ein besonders exklusives Fiat Modell sein Weltdebüt auf dem Genfer Automobilsalon. Die neue Ausführung resultiert in einer Kooperation mit dem im Condé Nast-Verlag monatlich erscheinenden Männermagazin „Gentlemans Quarterly“.

Weltpremiere in Genf: Fiat 500 GQFiat 500 GQ ©Fiat Group Automobiles Germany

Der Fiat 500 GQ ist in Genf als Showcar in einer Mattgrau und Karbonschwarz zu sehen, als käufliches Serienmodell rollt er ab Juni 2013 in die Showrooms der Fiat Händler. Der Fiat 500 GQ soll aufgeschlossenen, metropolitische Männer und Freunde anspruchsvoller Ästhetik ansprechen, die schwer stilbewusst und stets mit ihrer Web-Community vernetzt sind; gleichwohl richtet sich das neue Fiat Modell an Herren, „die genießen, was ihm die moderne Stadt an Spaß, Kultur und sozialem Leben zu bieten hat“, so die Überlegung von Fiat.

500 GQ kommt mit orangefarbene Designelementen

Der neue Fiat 500 GQ liegt der ebenfalls neuen Variante 500S zugrunde und umfasst neben der Zweifarbenlackierung, verchromten Spiegelgehäusen, spezielle 16-Zoll-Alufelge und GQ-Emblemen an den B-Säulen orangefarbene 500-Logos auf den Radnaben, ebensolche Bremssättel beim 100 PS-Modell sowie einen Dekorstreifen in Grau. Das Interieur wartet mit orangefarbenem 500 GQ-Logo auf dem Instrumententräger auf, während die Ledersitze mit Kontrastnähten und ergonomisch optimierte Polsterung und die Wertigkeit der Innenausstattung des 500 GQ betont. Sportpedale in Aluminiumoptik und der lederbezogene Schaltknauf runden das gediegene Ambiente stilvoll ab.

Vier Motoren für den Fiat 500 GQ

Die Fiat Händler bieten den 500 GQ mit den Benzinern 1.2 8V (51 kW/ 69 PS), 0.9 TwinAir (63 kW/ 85 PS) und 1.4 16V (73 kW/ 100 PS) sowie mit dem 70 kW/95 PS starken Turbodiesel 1.3 Multijet an, stets als Handschalter. Der Herr von Welt kann zwischen dem Fiat 500 Cabrio und dem Coupé wählen. Mit dem 500 GQ endet der Modellzyklus des weltweit über eine Million Mal verkauften Fiat 500.