Zahlreiche Extras für den Toyota Aygo

Aygo klein – Auswahl groß

Der kleine Cityflitzer Toyota Aygo 1.0 mit dem sparsamen VVT-i-Benziner (50 kW/ 68 PS) und Fünfgang-Handschaltung ist bis zum 30. Juni 2013 schon zu Preisen ab 8.390 Euro erhältlich. Da lassen sich beim Toyota Händler sicher noch einige Extras dazubestellen.

Zahlreiche Extras für den Toyota AygoToyota Aygo ©Toyota Deutschland GmbH

Schon den Einstieg in den Toyota Aygo kann sich der Kunde mit einer Chromzierleiste samt Aygo Schriftzug zu Preisen ab 40 Euro verschönern. Mit besonderen Armaturenbrettverkleidungen oder einem Lederschaltknauf steigt der Toyota Aygo Preis um 92 beziehungsweise mindestens 39 Euro. Weiterhin umfasst das Toyota Aygo Zubehör-Programm hochwertige anthrazitgraue Fußmatten mit Schriftzug und Umkettelung für 38 Euro, auf Wunsch auch in markantem Orange. Außerdem lässt sich die Karosserieoptik durch eine Chromzierleiste fürs Heck zum Preis von 95 Euro weiter optimieren.

Alarmanlage oder Standheizung für den Toyota Aygo gefällig?

Auch Wochenend-Kurztrips bringen Aygo Fahrer nicht in Panik: Auf das ab 152 Euro verfügbaren Dachträger-Grundsystem können ab 307 Euro verschiedene Dachboxen, Fahrradträger ab 58 Euro oder Skiträger ab 79 Euro montiert werden. Für mehr Sicherheit sorgt im Toyota Aygo die Alarmanlage zum Preis von 239 Euro, während die Standheizung für 932 Euro beziehungsweise 1.150 Euro mit Fernbedienung zusätzlichen Komfort an kalten Wintertagen im Toyota Kleinwagen erzeugt.

Aygo Alufelgen ab 89 Euro verfügbar

In Richtung Toyota Aygo Tuning gehen der Wagenfarbe lackierbare Dachspoiler für 173 Euro wie auch die für 42 Euro erhältliche Chrom-Auspuffblende. Die Qual der Wahl hat der Kunde in punkto Leichtmetallfelgen: 14 verschiedene Typen enthält das Toyota Zubehör-Angebot. Das Alurad „MX“ in 6J x 15 Zoll fürs Reifenformat 175/50 ist in Brillant-Silber ab 89 Euro pro Stück lieferbar; Voraussetzung hierfür ist jedoch das Vorhandensein des Stabilitätsprogramms VSC. Für 139 Euro bieten die Toyota Autohäuser etliche weitere Designs wie „Antibes“ und „Polaris“ an.