Abarth baut 160-PS-Rakete auf Basis des Abarth 500

Neuer Fiat 500 Abarth 595 Competizione als Limousine und Cabriolet lieferbar

Beim neuen Fiat 500 Abarth 595 stellt ein 1.4-l-Turbobenziner mit auf 118 kW (160 PS) erhöhter Leistung maximalen Fahrspaß sicher. Die adaptiven Stoßdämpfer gewährleisten nicht nur extrem dynamisches, sondern auch komfortables Fahrverhalten.

Abarth baut 160-PS-Rakete auf Basis des Abarth 500Abarth 595 Competizione ©Fiat Group Automobiles Germany AG

Gegenüber dem neu konfigurierten Basismodell Abarth 500 „Custom“ sind beim Fiat 500 Abarth 595 Competizione zusätzlich 17-Zoll-Alufelgen im Fünf-Speichendesign, eine Hochleistungsbremsanlage mit gelochten, innenbelüfteten Scheiben an der Vorderachse und gelochten Scheiben hinten sowie wahlweise rot oder gelb lackierte Bremssättel serienmäßig an Bord. Ferner verbaut Abarth verdunkelte Scheiben hinten, Bi-Xenon-Scheinwerfer sowie Aluminium-Deckel für Tank- und Öleinfüllstutzen mit dem legendären Skorpionemblem.

Abart Tuning umfasst Sabelt-Sportsitze

Im Cockpit von Abarth 595 Competizione und Abarth 595C Competizione herrscht alleine durch die stark konturierten Schalensitze Rennsportatmosphäre, die für stärkeren Seitenhalt zusätzlich mit einem rutschhemmenden schwarzen Stoff bezogen sind. Sie wurden von Abarth zusammen mit Rennsitz-Spezialist Sabelt entworfen. Im Fahrerfußraum glänzen die Pedale und die Fußstütze aus Aluminium. Die Einstiegsleisten in den Türen bestehen nach dem Fiat Tuning indes aus laminierten Kohlefasermatten.

Abarth 595 und Abart 500 auch mit Halbautomatik verfügbar

Am Abarth 595 Competizione rufen ein BMC-Sportluftfilter und der Dualmode-Auspuff „Record Monza“einen äußerst kernigen Motorsound hervor – eine Erinnerung an den Abarth 595 aus den 1960er Jahren. Die Basispreise für den veredelten Fiat 500 betragen 23.400 Euro und 25.100 Euro für das ausgewertete Fiat 500 Cabrio. Für 1.300 Euro Aufpreis lassen sich alle Versionen des neuen Abarth 595 wie auch des Abarth 500 „Custom“ mit dem halbautomatischen Sportgetriebe Abarth Competizione versehen. Die Schaltwippen am Lenkrad erlauben Gangwechsel in Sekundenbruchteilen.