Auto News, Auto Magazin
16.09.2011

Abarth Sonderedition auf der IAA 2011

Abarth 695 Competizione nur in Grau lieferbar

Der vom Abarth 500 Assetto Corse inspirierte Abarth 695 Competizione ist als limitiertes Sondermodell nur in der Farbe Grigio Competizione Opaco erhältlich. Im Innenraum herrscht Rennatmosphäre; so wichen etwa die Rücksitze den Streben eines Überrollbügels.

 
Abarth 695 Competizione ©Fiat Group Automobiles Germany AG Abarth 695 Competizione ©Fiat Group Automobiles Germany AG

Der Abarth 695 Competizione kommt serienmäßig mit einem Lederlenkrad und Armaturen des Traditionsherstellers Jaeger, die im Carbon-Instrumententräger beherbergt sind. Fahrer und Beifahrer nehmen in Schalensitzen „Abarth Corsa by Sabelt“ Platz. Die Schalen bestehen aus Kohlefaser, die Polster aus schwarzem Leder. Abarth stattet den 695 Competizione stets mit Scheinwerfern in Bi-Xenon-Technologie aus. Das Design der 17-Zoll-Felgen aus Leichtmetall gleichgt denen der ebenso exklusiven Sonderedition Abarth 695 Tributo Ferrari. Die rot lackierten Bremszangen an der Vorderachse verleihen dem Exterieur den letzten Schliff.

Schaltpaddles im Abarth 695 Competizione

Den Abarth 695 Competizione befeuert ein 1.4-Liter-Turbobenziner mit über 132 kW (180 PS). Der T-JET-Motor ist an das halbautomatischen Getriebe Abarth Competizione gekoppelt, das der Fahrer im Betriebsmodus „Track“ auf Wunsch über Schaltwippen am Lenkrad bedienen kann. Im Modus Street ist die Funktion als automatisiertes Schaltgetriebe verfügbar. Das Getriebe Abarth Competizione, das vor allem im Modus Track die Schaltzeiten deutlich verkürzt, folgt dem Grundgedanken aller Fahrzeuge von Abarth: Sie funktionieren sonntags auf der Rennstrecke genauso gut wie wochentags auf der Fahrt zur Arbeit.

Abarth setzt auf Brembo-Kompetenz

Die Bremsanlage des Abarth 695 Competizione wurde auf die gesteigerte Leistung abgestimmt: So finden Vierkolben-Bremszangen und Scheiben mit 305 Millimeter Durchmesser des Rennsportspezialisten Brembo Verwendung. Die überarbeite Abstimmung der Stoßdämpfer verbindet Fahrspaß mit sicherem Handling. Vervollständigt wird die besondere Ausstattung des exklusiven Abarth Sondermodells durch die Auspuffanlage Record Monza. Sie geht zweistufig zu Werke - oberhalb von 3.000 Touren werden Sound und Ansprechverhalten des Triebwerks noch einmal verschärft.

Themenrelevante Artikel
Weitere Artikel aus der Kategorie
Tuning