AC Schnitzer möbelt den Range Rover Sport auf

Komplettes Range Rover Sport Tuning-Programm debütiert in Genf

Weltpremiere: Auf dem 84. Genfer Autosalon vom 6. bis 16. März 2014 präsentiert AC Schnitzer nun erstmalig ein vollständiges Tuning-Programm für den Range Rover Sport.

AC Schnitzer möbelt den Range Rover Sport aufRange Rover Sport by AC Schnitzer ©AC Schnitzer

Den Range Rover Sport 3.0L SD V6 Diesel mit Tuning-Elementen bietet das vor allem für seine BMW-Modifikationen bekannte Unternehmen AC Schnitzer ab Sommer 2014 an. Das Range Rover Sport Tuning-Programm der Aachener Spezialisten enthält Leistungsspritzen, Sportauspuffanlagen, Fahrwerke, Felgen und Räder, Aerodynamik-Teile sowie Komponenten zur Innenraumaufwertung.

Der Verbrauch steigt beim Range Rover Sport Tuning nicht

Die AC Schnitzer Spezialteile für den Range Rover Sport sind TÜV-geprüft und müssen umfangreiche Entwicklungs- und Testverfahren überstehen, bevor sie in den Handel kommen. Alle wurden nach den für AC Schnitzer typischen Standards entwickelt. Das angewandte „Efficient Performance“ Prinzip stellt sicher, dass die Leistung beim Range Rover Sport Tuning zulegt, parallel sich Verbrauch und der daraus resultierende CO2-Ausstoß aber nicht verändern. Selbstverständlich gehört zum Lieferumfang der Leistungssteigerung eine kostenfreie Garantie.

Jahrelange Erfahrung fließt in den Range Rover Sport

Freilich kommen sämtliche Original AC Schnitzer Spezialteile aus hochwertigen Materialien, die in modernsten Produktionsprozesse in Form gebracht werden. Dabei werden Gewichtseinsparung – etwa durch geschmiedete Felgen – oder Langlebigkeit – zum Beispiel bei Edelstahl-Auspuffanlagen – oder hohe Beständigkeit – etwa Aerodynamikkomponenten aus PU Rim – genau so wenig vernachlässigt wie Sicherheit und der ebenso relevante Fahrspaß. Mit der Vorstellung des Range Rover Sport by AC Schnitzer genießen jetzt auch performance-begeisterte Range Rover Fahrer diese umfassende Kompetenz.