Audi RS Q3-Tuning vom Fachbetrieb

MTM RS Q3 mit Fünfzylinder-Kraftwerk

Ab Werk ist der Audi RSQ3 mit 315 PS keineswegs schwach auf der Brust. Doch auf dem Genfer Autosalon gibt’s auf dem MTM-Stand 2045 in Halle 2 zu sehen, welch ungeahnte Kraft in dem kompakten Audi SUV steckt.

Audi RS Q3-Tuning vom FachbetriebDer MTM Audi RS Q3 ©MTM - Motoren Technik Mayer GmbH

Einem SUV wie dem Audi Q3 werden im Allgemeinen die klassischen Tugenden eines Sport Utility Vehicles zugeschrieben: sportlich und vielseitig, aber doch prizipiell der gute Freund für die ganze Familie – und sei es auch das Topmodell Audi RS Q3. Im Speziellen zweifelt MTM diese Charakteristika zwar nicht an, legt sie aber – nach Art des Hauses – etwas großzügiger aus. So holt der MTM RS Q3 aus dem 2.5 TFSI Reihenfünfzylinder wesentlich mehr Leistung und Drehmoment.

MTM hat für dem Audi RS Q3 Großes in Planung

Das MTM Tuning beschert dem RS Q3 stramme 560 Nm Drehmoment. Der in jedem Drehzahlbereich üppige Schub bringt den Audi RS Q3 in flotten 4,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Schluss ist – zunächst – bei 268 km/h. Zunächst, denn mit dem aktuelle Audi Tuning-Ergebnis 424 PS ist das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht: Eine Ausbaustufe mit 504 PS muss auf dem Prüfstand gerade den obligatorischen Dauertest über sich ergehen lassen.

Das MTM Tuning bringt dem RS Q3 etliche Neuerungen

Motor- und Fahrleistung hat MTM beim Audi RS Q3-Tuning harmonisch abgestimmt: Hauseigen sind die Bremsscheiben der Dimension 380×34 mm an der Vorderachse und die rundum montierten 9×20 Bimoto Felgen. Letztere tragen 275/35er ZR Reifen vom Typ Michelin Super Velours. Ein Carbondiffusor sorgt für optimalen Abtrieb, während ein DDC Fahrwerk aus dem Hause KW die Fahrdynamik des gedopten Audi RS-Modells wesentlich steigert.