Audi RS6 Tuning von MTM

MTM RS6 und S3 auf der Essen Motor Show

„Mehr sein als scheinen – das ist schon immer eine bevorzugte Komponente unserer Unternehmensphilosophie.“ Roland Mayer, Geschäftsführender Gesellschafter der MTM GmbH meint damit die Leistungsspitze seiner Fahrzeuge in Essen, den MTM RS6 R.

Audi RS6 Tuning von MTMDer MTM RS6 ©MTM - Motoren Technik Mayer GmbH

Der MTM RS6 R TFSI 4.0 ist zweifelsohne „ein Avant, den die meisten wohl nur von hinten sehen werden“ freut sich Mayer. 722 PS und 880 Nm Drehmoment belegen seien Vermutung. Der Standardsprint ist ein kurzen drei bis vier Sekunden absolviert, der Spurt von 0 auf 200 km/h benötigt nicht einmal elf Sekunden. Schluss ist bei rund 340 km/h. Der Biturbo V8 bietet Volldampf bei fast jeder Drehzahl. Das Audi RS6 Tuning schlägt mit knapp 18.000 Euro zu Buche und beschert dem Kunden edelste Komponenten.

Das Audi RS6 Tuning ist nichts für klamme Kassen

Allein die Leistungssteigerung des MTM RS6 auf 685 PS kostet beinahe 5.000 Euro; die MTM Edelstahlabgasanlage mit Akustikklappen im Vor- und im Hauptschalldämpfer ist mit einem Wert von knapp 4.000 Euro ebengfalls inklusive. An die Achsen kommen beim MTM Tuning 20-Zoll-Bimoto-Felgen mit 295/35er Michelin Pilot Supersport für ein hohes Feedback unter Last und beim Bremsen. Auch die Verzögerung ist kein Problem, denn beim Audi RS6 Tuning verbaute MTM an der Vorderachse ein Brembo Monoblock-Bremssystem mit sechs Kolben sowie gekörnten Bremsscheiben im Format 405 x 36 mm.

Der kleine Bruder vom MTM RS6 ist auch vor Ort

Neben dem Audi RS6 Tuning-Exzess auf dem MTM / SR Performance Stand Nr. B116 + C116 in Halle 11 gibt’s noch einen weiteren gedopten Ingolstädter zu sehen: In Halle 2 präsentiert Felgenhersteller BBS neben neuen markanten Felgenkreationen als einziges Auto einen MTM S3. Der steht wenig verwunderlich auf vier BBS Felgen des neuen Typs „XA“, bezogen 235/35 ZR 19 Pilot Super Sport. Die verschaffen dem S3 eine adrette Optik, flott ist er nach dem Audi Tuning von MTM bereits: Von 0 auf 100 flitzt er in 4,9 Sekunden, nach 12,6 weiteren Sekunden liegen 200 km/h an. Bei Tempo 250 wird dann abgeregelt.