Audi TT ultra quattro concept beim Wörthersee Treffen 2013

Konsequenter Leichtbau am Audi TT Coupé

Audi macht den Wörthersee 2013 zum „Home of quattro“. Beim großen Treffen vom 8. bis 11. Mai in Reifnitz (Kärnten) präsentieren die Ingolstädter den Audi TT ultra quattro concept. Diese TT-Studie glänzt mit minimalem Gewicht und maximaler Sportlichkeit.

Audi TT ultra quattro concept beim Wörthersee Treffen 2013Audi TT ultra quattro concept ©AUDI AG

Alljährlich ist der Wörthersee Anfang Mai der Fixstern aller Auto- und Audi Aficionados. So zeigt Audi 2013 den Audi TT ultra quattro concept. Das TT Coupé vereint schlanke 1.111 Kilogramm Gesamtgewicht mit einem 2.0 TFSI-Motor, dessen Output von 228 kW/ 310 PS und 400 Nm fast Audi TT RS-Niveau erzielt. Das Leistungsgewicht des Audi TT Tuning-Unikats von 3,6 kg/PS ähnelt dem erstklassiger Supersportwagen. Von 0 auf 100 km/h zischt der TT ultra quattro concept mit seinem Sechsgang-Getriebe und quattro-Antrieb in 4,2 Sekunden – 1,3 Sekunden schneller als das Serienmodell. Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 280 km/h.

Der Audi TT speckt mit CFK und Magnesium ab

Schon die Audi TT Coupé Serienkarosserie mit einem Gewicht von 206 Kilogramm plus 98 Kilogramm für die Anbauteile fällt leicht aus. Beim Wörthersee-Showcar wurden der Audi Space Frame der aktuellen TT-Generation konsequent weiterentwickelt und der Karosseriestruktur noch einmal 43 Kilogramm abgenommen. Insgesamt ließen sich 100 Kilogramm Gewicht einsparen. Im Audi TT ultra quattro concept findet im Hinterwagen, im Mitteltunnel, in den B-Säulen und im Dach kohlenstofffaser-verstärkter Kunststoff (CFK) Verwendung. Magnesium-Bauteile im Boden und als Scharnierverstärkung drücken das Gewicht noch weiter.

Audi TT Coupé an vielen Orten erleichtert

Beim Audi TT ultra quattro concept kommen die Schraubenfedern nicht aus Stahl, sondern aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK). Auch das Chassis der  Schalensitze vom Audi R8 GT besteht aus diesem Material. Die Starterbatterie im Audi TT Coupé mit Lithium-Ionen-Technologie wiegt nicht ganz vier Kilogramm. Auch die Audi TT Felgen mit Aluminium-Speichen und CFK-Laufrad sparen 20 Kilogramm Gewicht ein.Modifikationen am Kurbelgehäuse, an der Kurbelwelle, an den Ausgleichswellen, am Schwungrad, an der Ölwanne, an den Schrauben und an einigen Nebenaggregaten kosten 2.0 TFSI Benziner 25 Kilogramm.