Der neue CL 63 AMG

Steroidkur für den Mercedes CL

Kaum wurde der neue Mercedes Cl vorgestellt, ist auch schon das Benz-Tuning fertig – der neue CL 63 AMG glänzt mit mehr Performance und weniger.

Der neue CL 63 AMGMercedes CL 63 AMG ©2010 Daimler AG

Der CL 63 AMG ist optisch wie technisch auf dem neuesten Stand. Der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor verhilft dem Topmodell des Mercedes CL mit dem einzigartigen AMG SPEEDSHIFT MCT 7 Gang-Sportgetriebe zu einem deutlichen Zuwachs an Fahrdynamik – bei einer respektablen Verringerung von Verbrauch und Emissionen. Mit einem Kraftstoffverbrauch von 10,5 Litern auf 100 Kilometer (NEFZ gesamt) unter¬bietet das neue High-Performance-Coupe nicht nur seine direkten Wettbe¬werber – es bleibt auch um 27 Prozent unter den Verbrauchswerten des Vorgängermodells mit AMG 6,3-Liter V8-Saugmotor.

Neuer CL 63 AMG wird unter Druck gesetzt

Der AMG Motor im Mercedes CL entwickelt eine Höchstleistung von 400 kW (544 PS) und ein maximales Drehmoment von 800 Newtonmetern. In Verbindung mit dem AMG Performance-Package steigen die Werte auf 420 kW (571 PS) und 900 Newtonmeter. Ein Blick auf die Drehmomentkurven zeigt: Kein anderes Triebwerk dieser Leistungsklasse kommt auf die Werte des neuen AMG Biturbomotors. Wesentlicher Unterschied zwischen beiden Leistungsstufen ist der von 1,0 auf 1,3 bar gesteigerte maximale Ladedruck. Damit flitzt der CL 63 AMG in 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Mit AMG Performance-Package geschieht dies in nur 4,4 Sekunden, dioh vor allem wurde die Höchstgeschwindihkeit auf immer noch elektronisch begrenzte 300 km/h angehoben.

Mercedes CL in Topform kommt im September

Ola Källenius, Geschäftsführer Mercedes-AMG GmbH: „Mit dem CL 63 AMG starten wir in eine neue Ära: Erstmals kombinieren wir die strahlgeführte Benzin-Direkteinspritzung mit Biturbo-Aufladung und Start-Stopp-System. Zusammen mit dem AMG SPEEDSHIFT MCT 7-Gang-Sportgetriebe verringern wir Kraftstoffver¬brauch und Emissionen erheblich – bei gleichzeitigem Zuwachs an Leistung und Drehmoment.“ Recht hat er: Der Mercedes CL mit dem heißen V8 emittiert mit 244 g CO2/ km um 29 Prozent weniger als das Vorgängermodell. Und das trotz einer Steigerung der Höchstleistung um 14 kW (19 PS) bzw. 34 kW (46 PS) und des Drehmoments um 170 bzw. 270 Newtonmeter. Die Einführung auf den Automarkt findet im September 2010 statt; Der Verkaufspreis beträgt inklusive. 19 % MwSt mindestens 160.769 EUR.